MORGENANALYSE zum Dienstag, den 02.11.2021


Den Monatsauftakt des November hat unser Dax nun ziemlich ruhig und gelassen gestanden bekommen und dabei weitere Hochs generiert. Da hat der Turnaraound-Tuesday viel Arbeit vor sich.

Guten Morgen ­čÖé
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit f├╝r heute und die n├Ąchsten Tage sind meiner Meinung nach: 16120, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: positiv
Tendenz: seitw├Ąrts /aufw├Ąrts
Grundstimmung: oberhalb von 15700 positive Chartlage

Dax Analyse 02.11.2021
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Sollte sich unser Dax zum Montag ├╝ber der 15700 oben rausarbeiten waren f├╝r mich eindeutig die n├Ąchsten Ziele bei 15780 / 15800, 15840, 15900 und auch 15940 auszumachen. F├Ąllt er aber unter 15700 zur├╝ck, sollte die 15670 nochmal verteidigen m├╝ssen. Tut sie das nicht, waren auch tiefere Ziele m├Âglich. Daf├╝r sollte aber wirklich auch sichtbare Schw├Ąche zu sehen sein. Sehen wir die nicht, sollte die positive Chartlage nach oben wirken k├Ânnen. So das Fazit von gestern.

Schw├Ąche haben wir zum Montag nun nicht wirklich gesehen. Der klappert einfach gleich fr├╝h seine Ziele bei 15780 und 15840 ab und pausierte dazwischen dann erstmal. Damit ist die Aufw├Ąrtsbewegung so erstmal noch intakt und kann oberhalb von 15800 damit auch leicht weitere Hochs ausbilden. Zwischenstationen w├Ąren dabei nun 15850, dann 15890 / 15900 bevor schlussendlich die wichtige 15940 dann wieder angelaufen werden kann. Bleibt unser Dax also cool, ruhig und stabil, sollte man ihm oben noch den Raum g├Ânnen.

Unterhalb w├Ąre ein R├╝ckfall unter 15800 leicht indikativ f├╝r eine m├Âgliche Flagge die sich noch bis 15730 / 15710 ausdehnen k├Ânnte. Dort sollte unser Dax dann aber sp├Ątestens wie vom Blitz gestochen wieder nach oben schie├čen, sonst wird es im Wochenminus wieder wacklig Richtung 15610. Das hei├čt auch, dass man einen Turnaround-Tuesday eher unter 15800 im Blick behalten sollte, oberhalb davon w├╝rde ich mich nicht Short verk├Ąmpfen. Die Scheine bleiben gleich. F├╝r Aufw├Ąrtsstrecken der MA5R6W KO: 14265 und der GH30RH KO: 14655 und f├╝r Abw├Ąrtsstrecken der CU9QRK KO: 16525.

Fazit: Den Novemberauftakt hat unser Dax ganz gut gemeistert, nun muss er nur noch den Turnaround-Tuesday abwehren und das gr├Âbste w├Ąre geschafft auf dem Weg zu neuen Rekordst├Ąnden. Bleibt unser Dax also zum Dienstag klar oberhalb von 15800, ruhig, gelassen, stabil, w├╝rde ich ihm durchaus weitere Wochenhochs zutrauen. Erst 15860, dann 15900 und dann auf zur 15940 wo wirklich nochmal einiges zusammen kommt. Um seinen Turnaround auszuspielen m├╝sste er also schon deutlich unter der 15800 wegarbeiten und ein neues Tief unter die 15760 stellen. St├Â├čt er sich dabei schnell und z├╝gig wieder von 15740 / 15710 nach oben, k├Ânnte man das sogar als Flagge werten und ihn wieder hoch zum Top anz├Ąhlen. Kritisch und damit bearish wird es damit also erst wieder, wenn er sich auch unter 15700 zur├╝ckw├╝hlt. Aber wie gesagt, oberhalb von 15800 liegt der Vorteil oben.

Dax Analyse 02.11.2021
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gem├Ą├č ┬ž85 WpHG wegen m├Âglicher Interessenkonflikte. Der Autor erkl├Ąrt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erw├Ąhnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die pers├Ânliche Meinung des Autors wieder. Dieser ├╝bernimmt f├╝r die Richtigkeit und Vollst├Ąndigkeit keine Verantwortung und schlie├čt jegliche Regressanspr├╝che aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erl├Ąuterung charttechnischer Analyseans├Ątze.