MORGENANALYSE zum Dienstag, den 21.12.2021


Seine Weihnachtswoche hat unser Dax ziemlich holprig begonnen und mit Sicherheit deutlich anders, als es die meisten wohl erwartet hatten, doch er konnte auch schon wieder gut Land gutmachen.

Guten Morgen ­čÖé
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit f├╝r heute und die n├Ąchsten Tage sind meiner Meinung nach: 16775, 16490, 16230, 16180, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: neutral
Tendenz: seitw├Ąrts
Grundstimmung: scheint noch immer um die 200-Tagelinie zu k├Ąmpfen

Dax Analyse 21.12.2021
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Mit dem am Freitag abgeschlossenen Verfallstag hatte unser Dax nun seine Weihnachts- und Jahreswechsel-Wochen eingel├Ąutet. Da diese Zeit meist urlaubsbedingt eher von einer geringen Anzahl an Marktteilnehmern untersetzt ist, sollte unser Dax eher zu ruhigem und aufw├Ąrts gerichtetem Geschiebe tendieren. Er sollte schon deutlich nerv├Âs und unter Druck bleiben um das zu verhindern. Wenn er dabei dann noch unter die Vorwochentiefs zur├╝ckfallen w├╝rde, w├Ąre das offene Gap bei 15410 wie auch die 15350 dann als n├Ąchstes erreichbar gewesen. So das gestrige Fazit.

Ich denke viel dazu brauch ich nicht schreiben, denn unser Dax brach direkt schon per Gap einmal den Rahmen aus der Fassung und konnte sich nach einem Touch auf die 15100 dann aber doch auch wieder ganz gut stabilisieren. Zur├╝ck bleib am Ende trotzdem eine gr├╝ne Tageskerze, da zum Nachmittag kein Verkaufsdruck anhalten konnte. Es riecht auch aktuell etwas, wie als wolle unser Dax diese Bewegung so auch erstmal noch im Dienstag fortsetzen. Sowohl 15350 als auch 15420 / 15470 w├Ąren dann nochmal so Bereiche an denen er sich dolle runter sto├čen k├Ânnte. Rennt er die aber nur nach oben kaputt, wird der sich wieder an die 15550 stellen und so tun wie als w├Ąre nichts gewesen.

Ich m├Âchte also zum Dienstag schon dann auch ordentlich rote Kerzen nochmal in den Zonen sehen, dass da unten raus nochmal Fantasie aufkommt. Dr├╝ckt er sich dann deutlicher zur├╝ck, w├Ąre die 15280 als R├╝cklaufziel nochmal ganz nett. Drunter w├Ąren dann 15220 / 15200 attraktiv und darunter dann auch wieder 15110 / 15100. Aber daf├╝r muss er wie gesagt eben auch gut rote Kerzen aufs Parkett legen, sonst ziehen die Jungs den oben raus nur wieder zur├╝ck in seinen Kasten. Die Scheine bleiben gleich. F├╝r Aufw├Ąrtsstrecken gilt also der GH30RH KO: 14715 und der MA4UJ3 KO: 13965 und f├╝r Abw├Ąrtsstrecken der CU9QRK KO: 16455 und der JN8BH5 KO: 17160.

Fazit: Zum Montag hat unser Dax ordentlich auf der Unterseite f├╝r ├ťberraschung bei all denen gesorgt, die B├Ârse f├╝r dieses Jahr bereits abgeschlossen hatten. Da z├Ąhle ich mich durchaus auch mal selber mit dazu. Mit der erreichten 15080 hat er aber die alte Abw├Ąrtstrendlinie erneut per Pullback verteidigt und gut aufgedreht. Das kann er nun bis 15350 und insbesondere 15420 / 15470 noch fortsetzen und dann nochmal versuchen runter zu drehen. Gelingt das nicht, zimmert der bis 15550 und geht dort dann bis Weihnachten einfach zur Seite wieder in Geschiebe ├╝ber. Dreht er sich aber nochmal runter, w├Ąre von oben die 15280 ganz interessant. Sollte sie brechen, w├Ąre 15220 / 15200 die n├Ąchste Zone und darunter dann sogar nochmal 15130 / 15100. Daf├╝r will ich aber dann auch wirklich dicke rote Kerzen sehen und nochmal Druck auf der Pipeline, sonst wird der sich einfach wieder an den Freitagsschluss hochschieben, wie als w├Ąre nichts gewesen.

Dax Analyse 21.12.2021
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gem├Ą├č ┬ž85 WpHG wegen m├Âglicher Interessenkonflikte. Der Autor erkl├Ąrt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erw├Ąhnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die pers├Ânliche Meinung des Autors wieder. Dieser ├╝bernimmt f├╝r die Richtigkeit und Vollst├Ąndigkeit keine Verantwortung und schlie├čt jegliche Regressanspr├╝che aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erl├Ąuterung charttechnischer Analyseans├Ątze.