MORGENANALYSE zum Dienstag, den 23.08.2022


Zum Montag hat sich der ein oder andere wohl glatt vor der roten Ampel erschrocken und ist ungebremst in die Kreuzung geschlittert. So schnell wie der weggekippt ist, ist man kaum hinterher gekommen.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800, 13600, 13350, 12850, 12670, 12500, 12260, 11830
Chartlage: wieder etwas neutraler
Tendenz: ĂĽber 13400 aufwärts, darunter abwärts
Grundstimmung: neutral

Dax Analyse 23.08.2022
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder tĂĽrkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Unser Dax kam nun mit einer dicken roten Wochen-Umkehrkerze im Nacken in die neue Woche. Auffallend war aber, dass diese maßgeblich zum Verfall ihre Sogkraft entfalten konnte. Sollte unser Dax am Montag aber nichts mehr vom Verfall wissen wollen und sich wieder über 13600 zurückstoßen, sollte durchaus wieder für Entspannung sorgen. Sollte so aber auch erst kommen müssen. Würde er nämlich wieder nur schwach in die Tiefe starten sind 13445, 13400 und 13350 die nächsten Ziele auf dem Weg nach unten gewesen. So die Zusammenfassung von gestern.

Gesehen haben wir dann alles andere als einen Versuch eine Erholung über 13600 einzuleiten und fusch waren auch 13445, 13400 und 13350 im Kasten. Die altbekannten Station darunter bei 13270 und 13200 / 13180 wurden sogar auch gleich noch mit einkassiert. Damit hat unser Dax nun durchaus schon ein attraktives Niveau erreicht um mal ein bisschen in die Stabilisierung zu gehen. Unten fände ich zwar die 13075 auch noch ganz nett, aber das Niveau hier um 13200 / 13180 hat er die letzten Monate auch gerne gespielt. Drückt er sich also zum Start in die Höhe wären nun 13270, 13350 und 13445 die entsprechenden Rücklaufmarken.

Kommt da aber überhaupt nichts grünes nach oben zum Dienstag, dann wird er auch weiter ausbluten. Unter 13170 wird dann als nächstes die Zone um 13075 / 13050 dann ganz interessant und darunter wäre dann schon eher eine 12800 anzupeilen. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken gilt der MD5ELD KO 11230 sowie der MA3AQZ KO: 12420 und für Abwärtsstrecken der CU9QRK KO: 16000 sowie der GK0VHV KO: 14965.

Fazit: Zum Wochenstart hat unser Dax seine schwache Vorwoche erstmal direkt verlängert und schon eine weitere wichtige Zielstation bei 13200 / 13180 erreicht. An sich durchaus ein gern gespieltes Niveau der letzten Monate. Sollte er noch tiefer gehen, wären unter 13170 dann 13070 / 13050 nochmal ganz interessant und darunter dann erst wieder die 12800. Allerdings sind die Niveaus, auch die 13200 / 13180, dann durchaus auch hinsichtlich Rücklaufrisiko nicht zu unterschätzen. Zieht er dann an und bringt mal ein paar Stärke-Anzeichen, wären 13270, 13350 und 13445 erstmal die wichtigsten Anlaufpunkte.

Dax Analyse 23.08.2022
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder tĂĽrkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.