MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 06.06.2024


Braver Dax ­čÖé

Guten Morgen ­čÖé
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit f├╝r heute und die n├Ąchsten Tage sind meiner Meinung nach: 19050, 18880, 18760, 18600, 18420, 18336, 18190, 17980, 17880, 17750, 17630 17460, 17200, 17120, 16960, 16800
Chartlage: positiv
Tendenz: aufw├Ąrts
Grundstimmung: positiv

Dax Analyse 06.06.2024
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Unser Dax hatte zum Dienstag ein sch├Ânes Vormittagstief auf die 18360 gestellt und sich zur 18530 hochgek├Ąmpft. Sollte er sich zum Mittwoch nun ├╝ber die 18530 heben und das Halten, w├Ąre denkbar, dass er sich noch etwas h├Âher vorlegt um sich sch├Ân vor der EZB am Donnerstag noch zu positionieren. Vielleicht sogar nicht nur hin zur 18600, eher wieder so 18670 / 18700. Tut er das nicht und w├Ąre bei Schw├Ąche unten dann das n├Ąchste Tief wohl bei 18335 zu erwarten und tiefer k├Ąme das n├Ąchste interessante Cluster erst bei 18250 / 18200 wieder. So die Zusammenfassung von gestern.

Doch Schw├Ąche zeigen wollte unser Dax keine und nahm seine 18530 wieder ein, ├╝berwand sie und verteidigte sie auch brav von oben. Das f├╝hrte dann schon ├╝ber die 18600 hin zur 18640 als Ausgangsposition f├╝r den Donnerstag. Nicht ganz die 18670 wie gew├╝nscht aber vollkommen ausreichend. Nun muss der EZB-Tag zeigen ob er halten kann was er verspricht. Dr├╝ckt sich unser Dax nun n├Ąmlich noch ├╝ber der 18700 raus, w├Ąre durchaus mal die letzte kleine Abw├Ąrtstrendlinien-Kante da oben bei 18820 erreichbar. Auch ein sch├Âner Punkt um hart wegzudrehen, wenn er das gut auf die Presse-Konferenz getimed bekommt.

Setzt allerdings auch alles voraus, dass unser positiv gehandelt wird und auf dem Mittwoch aufbauen kann. Auch wenn das dann bisschen langsamer voran geht als erwartet, w├╝rde das den Zielen nichts abtun, nur wenn er sich quer stellt und unter der 18600 rausarbeitet w├╝rde ich vorerst von ablassen und gucken wieviel Kraft er entfalten kann, da unten raus drei wichtige Stationen nun markant hervor stechen. Die erste am Gap zum Dienstag bei 18460 / 18440, tiefer dann die 18335 und dann die gro├če Zone bei 18250 / 18200. Die Scheine bleiben gleich. F├╝r Aufw├Ąrtsstrecken gilt der GZ20PU KO 14190 sowie ME31PY KO 15645 und f├╝r Abw├Ąrtsstrecken der JQ8923 KO 19165.

Fazit: Nun hat sich unser Dax f├╝r den EZB-Donnerstag sch├Ân ├╝ber der 18600 positioniert, sodass sogar schon 18700 und die letzte Abw├Ąrtstrendlinie bei 18820 in Schlagreichweite kommen. Stellt er sich also positiv ├╝ber dem Mittwoch raus, ist beides machbar. Aufpassen sollte man nur, wenn er von oben dann hart zur├╝ck schl├Ągt und sich auf rote Stundenkerzen stellt, da das fix auch mal wieder 200p zur├╝ckschieben kann. Stellt er sich aber nicht positiv ├╝ber den Mittwoch und handelt vielleicht eher unter 18600 w├╝rde ich das vorerst zur├╝ckstellen und ihn mal schieben lassen. Platz h├Ątte er dann ja zur 18460 / 18440 und wenn das nicht gen├╝gt sind auch 18335 und 18250 / 18200 f├╝r einen ├ťberraschungsmoment gut zu haben.

Nur noch wenige Pl├Ątze frei f├╝r den Seminartermin am 29.-30. Juni 2024 in Frankfurt. Bei Interesse einfach per Mail an seminar@money-monkeys.com melden.

Dax Analyse 06.06.2024
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gem├Ą├č ┬ž85 WpHG wegen m├Âglicher Interessenkonflikte. Der Autor erkl├Ąrt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erw├Ąhnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die pers├Ânliche Meinung des Autors wieder. Dieser ├╝bernimmt f├╝r die Richtigkeit und Vollst├Ąndigkeit keine Verantwortung und schlie├čt jegliche Regressanspr├╝che aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erl├Ąuterung charttechnischer Analyseans├Ątze.