MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 08.12.2022


Richtig losrennen wollte unser Dax am Mittwoch nicht, setzte aber seine Tendenz der letzten Tage erstmal fort.

Guten Morgen ­čÖé
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit f├╝r heute und die n├Ąchsten Tage sind meiner Meinung nach: 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800, 13600, 13350, 12850, 12670, 12500, 12260, 11830, 11430
Chartlage: positiv
Tendenz: unter 14400 abw├Ąrts, dar├╝ber seitw├Ąrts / aufw├Ąrts
Grundstimmung: neutral bis leicht positiv

Dax Analyse 08.12.2022
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Am Dienstag setzte unser Dax die Tendenz der Woche fort. Sollte das auch am Mittwoch so bleiben, sind 14200 und 14150 / 14130 die n├Ąchsten Ziele auf der Unterseite gewesen. Alles was er daf├╝r tun sollte, war unter 14365 / 14400 zu bleiben. Den Bereich sollte er sogar auch nochmal zum Schwung holen nach unten nutzen d├╝rfen. Dar├╝ber sollte er sich eher die Fahrt vermasseln und wieder R├╝ckl├Ąufe rein in die 14480 / 14500 ├Âffnen. So die Zusammenfassung von gestern.

Gesehen hatten wir dann den Schwungholer an der 14365 und die Fortsetzung der Wochentendenz. Die neuen Tiefs erreichten dabei allerdings die 14200 noch nicht ganz. Das zeigt schon auch, dass unser Dax momentan noch ziemlich ruhig unterwegs ist und sich unten raus nicht richtig aufbeschleunigt bekommt. Bleibt das so muss er bald aufpassen, dass sich die Verk├Ąufer nicht frustriert vom Parkett verziehen und den K├Ąufern das Feld ├╝berlassen. Bleibt unser Dax also in seiner Bewegungstendenz d├╝rfte er uns bestimmt auch noch ein weiteres Wochentief abliefern. Und dort sollte er dann am Donnerstag besser mal beginnen Dynamik zu zeigen, sonst stellt er morgen schon die angesprochene Konterchance.

Die Tiefs d├╝rften dabei wohl im Bereich um 14200 / 14180 gestellt werden. Sollte ihm das nicht gen├╝gen, w├Ąren 14130 / 14100 noch eine Option. Alles was tiefer geht, w├Ąre dann die n├Âtige ├ťbertreibung um sich mal aus dem Geschiebe der letzten Tage zu l├Âsen. Oben begrenzt ihn weiter die 14365 / 14400. Dar├╝ber w├╝rde sich die Situation dann auch wieder etwas auflockern und Chancen zur Oberseite ├Âffnen. Die Scheine bleiben gleich. F├╝r Aufw├Ąrtsstrecken gilt der MD5ELD KO 11380 sowie der GZ20PU KO 12750 und f├╝r Abw├Ąrtsstrecken der CU9QRK KO: 15835 sowie der GK0VHV KO: 14850.

Fazit: Unser Dax schiebt sich seit Wochenbeginn St├╝ck f├╝r St├╝ck tiefer. Solange er also kein anderes Bewegungsverhalten aufzeigt, w├╝rde ich erstmal eine Fortsetzung dessen erwarten. Die n├Ąchsten Stationen bleiben bei 14200 / 14180 und 14130 / 14100. Sollte er sich aus dem n├Ąchsten Tief aber wieder nur eine dicke gr├╝ne Stundenkerze ziehen, k├Ânnte die Verkaufsaktivit├Ąt dann auch bald wieder nachlassen und unser Dax sich wieder nach oben aufschrauben. Daf├╝r m├╝sste er dann aber auch klar ├╝ber 14365 / 14400 dr├╝ber. Bleibt er darunter, bleibt sein Fenster auf weitere Tiefs erstmal offen.

Dax Analyse 08.12.2022
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gem├Ą├č ┬ž85 WpHG wegen m├Âglicher Interessenkonflikte. Der Autor erkl├Ąrt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erw├Ąhnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die pers├Ânliche Meinung des Autors wieder. Dieser ├╝bernimmt f├╝r die Richtigkeit und Vollst├Ąndigkeit keine Verantwortung und schlie├čt jegliche Regressanspr├╝che aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erl├Ąuterung charttechnischer Analyseans├Ątze.