MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 27.01.2022


Na ob da noch was kommt!? Unser Dax hat zum Mittwoch zwar gut oben raus gearbeitet, konnte aber wie schon das ganze laufende Jahr bisher seine Tagesgewinne einfach nicht verteidigen.

Guten Morgen ­čÖé
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit f├╝r heute und die n├Ąchsten Tage sind meiner Meinung nach: 16775, 16490, 16230, 16180, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: neutral bis negativ
Tendenz: unter 15990 noch weiter Abw├Ąrtsrisiko drin
Grundstimmung: Doppeltop steht noch im Tageschart

Dax Analyse 27.01.2022
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Zum Mittwoch hatte ich trotz anstehendem FED-Termin nochmal Abgaben eingeplant. Sollte unser Dax dabei erneut unter die 15000 fallen, d├╝rfte er durchaus versuchen um 14830 / 14800 mal einen Doppelboden zu bauen. Oberhalb begrenzte ihn aktuell die 15270. Will er St├Ąrke beweisen sollte er dar├╝ber schlagen um Entspannung zu signalisieren. Das w├╝rde es dann weiteren Shorts deutlich erschweren und eher Erholungen bis 15350, 15410 und 15550 / 15580 beg├╝nstigen. So das gestrige Fazit.

Auf die weiteren Abgaben wollte er sich nicht einlassen, zeigte daf├╝r aber sch├Ân von Beginn an gleich was Phase ist und kickte die 15270 nach oben um. Die dabei aktivierten Ziele wurden alle erreicht und auch die 15550 / 15580 im Tageshoch markiert. von dort schlug er sich dann nach dem FED-Termin wieder auf die Ausgangsstation bei 15270 zur├╝ck und genau das ist nun wichtig am Donnerstag. Arbeitet er n├Ąmlich nun konstant wieder hoch von 15270 sind oberhalb von 15350 durchaus wieder Anstiege zu erwarten, auch auf neue Wochenhochs. Ziele sind dabei erstmal 15410 und 15550, aber dann nun auch 15600 und 15750 / 15780.

Sollte er aber zum Donnerstag gar keine Motivation zeigen, da wieder irgendwas aufzuarbeiten und sich einfach plumpsen lassen, w├Ąre unter 15270 dann zun├Ąchst mit 15220 / 15180 zu rechnen und wenn auch der Bereich nicht halten kann, d├╝rften wir durchaus auch wieder in die 15050 / 15000 eintauchen. Neue Wochentiefs auf den Donnerstag kann ich mir dabei aber nur schwer vorstellen, sodass die 15000 / 15050 bestimmt selbst bei schwachem Auftreten erstmal wieder gut nach oben stabilisieren d├╝rfte. Die Scheine bleiben gleich. F├╝r Aufw├Ąrtsstrecken gilt also der GH30RH KO: 14750 und der MA4UJ3 KO: 14000 und f├╝r Abw├Ąrtsstrecken der CU9QRK KO: 16370 und der JN8BH5 KO: 17095.

Fazit: Zum Donnerstag hat unser Dax eine spannende Ausgangslage vor sich. Die ├╝berwundene 15270 kann sich durchaus als Dosen├Âffner f├╝r weitere R├╝ckl├Ąufe erweisen. Gelingt es ihm nun ├╝ber 15320 zu bleiben ist durchaus denkbar, dass er nochmal 15410 und wahrscheinlich sogar nochmal 15550 attackiert. ├ťberwindet er diese dann w├Ąren 15600 und 15750 die n├Ąchsten gr├Â├čeren R├╝cklaufziele. Allerdings ist die Tatsache, dass der Markt weiter sehr nerv├Âs handelt und unser Dax seit Jahresauftakt kaum mehr Tagesgewinne verteidigen kann, eher ein Grund unten doch die ein oder andere ├ťberraschung einzuplanen. Sollte der Kerl zum Donnerstag nun n├Ąmlich unter 15300 abtauchen, d├╝rften durchaus mal noch 15220 / 15180 angesteuert werden. Kann der Bereich dann nicht z├╝gig nach oben kontern, w├Ąre darunter dann 15050 / 15000 die n├Ąchste Zone. Viel tiefer w├╝rde ich ihn zum Donnerstag aber nicht erwarten.

Dax Analyse 27.01.2022
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gem├Ą├č ┬ž85 WpHG wegen m├Âglicher Interessenkonflikte. Der Autor erkl├Ąrt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erw├Ąhnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die pers├Ânliche Meinung des Autors wieder. Dieser ├╝bernimmt f├╝r die Richtigkeit und Vollst├Ąndigkeit keine Verantwortung und schlie├čt jegliche Regressanspr├╝che aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erl├Ąuterung charttechnischer Analyseans├Ątze.