MORGENANALYSE zum Freitag, den 01.07.2022


Am Donnerstag hat es nun unseren Reiter regelrecht abgeworfen. Man muss aber schon sagen, dass er am Ende doch recht gut Haltung bewahren konnte.

Guten Morgen ­čÖé
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit f├╝r heute und die n├Ąchsten Tage sind meiner Meinung nach: 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800, 13600, 13350, 12850, 12670, 12500, 12260, 11830
Chartlage: angeschlagen
Tendenz: ├╝ber 12850 Erholungen m├Âglich, darunter weiter abw├Ąrts
Grundstimmung: zur├╝ckhaltend

Dax Analyse 01.07.2022
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Sollte unser Dax zum Donnerstag nun weitere Tiefs schlagen und unter der 12950 abtauchen, sollte dann die 12850 / 12800 auch kein Hexenwerk mehr sein. Sollte er so tief runterkommen, hatte ich allerdings erste ernsthafte Gegenwehr dann erst wieder im Bereich um 12750 / 12720 erwartet. Wenn sich aber zum Freitag ├╝berraschende St├Ąrke zeigen sollte, war ├╝ber 13100 / 13120 noch Anschlusspotential bis 13160 und 13230 zu aktivieren. So die Zusammenfassung von gestern.

Doch St├Ąrke zeigte unser Dax oben an der 13100 nicht und st├╝rzte sich unterhalb der 12950 weiter in die Tiefe. Wie erwartet bot die 12850 / 12800 dann nicht hinreichend Gegenwehr, sodass 12750 / 12720 noch erreicht wurden. Doch selbst die wurde Zeitweise immer wieder untersp├╝lt, konnte aber auf Stundensicht immer wieder verteidigt werden, das anschlie├čend erste Erholungssch├╝be freisetzte. Macht unser Dax damit nun oberhalb der 12850 am Freitag weiter, sind 13000 und 13115 / 13140 die n├Ąchst gr├Â├čeren Ziele die er ansteuern k├Ânnte.

Aber dann will ich auch wirklich erst sehen, dass der da nach oben anschiebt und fortf├╝hrt was zum Donnerstag begonnen wurde. L├Ąsst sich der Kerl jetzt n├Ąmlich nur wieder unter 12800 einfach fallen, dann sind schnell auch wieder die 12720, 12665 und dann auch schon 12500 erreichbar. Die Scheine bleiben gleich. F├╝r Aufw├Ąrtsstrecken gilt der MA3AQZ KO: 12355 und f├╝r Abw├Ąrtsstrecken der CU9QRK KO: 16120 sowie der GK0VHV KO: 15055.

Fazit: Nach dem unser Dax zum Donnerstag kurzzeitig die Fassung verlor, sollte man zum Freitag nun auf jeden Fall die aktuelle Marktsituation nicht ganz au├čer Acht lassen. Denn schnell k├Ânnen sich Verk├Ąufe wieder ├╝berschlagen und weitere Tiefs einfordern. F├Ąllt unser Freund also wieder deutlicher unter 12800 zur├╝ck, sind dann 12720, 12665 und auch 12500 durchaus wieder erreichbar. Allerdings haben wir zum Nachmittag hinein sch├Ânes Aufdrehen gesehen und auf Stundensicht damit die neuen Tiefs eher nach oben angedreht. Kann unser Dax dies nun nutzen um Mut zu fassen und sich ├╝ber 12850 weiter hoch zu dr├╝cken, sind dann durchaus 13000 und 13115 / 13140 attraktive Anlaufziele.

Dax Analyse 01.07.2022
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gem├Ą├č ┬ž85 WpHG wegen m├Âglicher Interessenkonflikte. Der Autor erkl├Ąrt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erw├Ąhnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die pers├Ânliche Meinung des Autors wieder. Dieser ├╝bernimmt f├╝r die Richtigkeit und Vollst├Ąndigkeit keine Verantwortung und schlie├čt jegliche Regressanspr├╝che aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erl├Ąuterung charttechnischer Analyseans├Ątze.