MORGENANALYSE zum Freitag, den 09.09.2022


Den Gapclose schon zum Greifen nahe, wollte unser Dax zum Donnerstag einfach nochmal eine Runde spielen und drehte knapp vorm Ziel einfach nochmal eine Extrarunde.

Guten Morgen ­čÖé
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit f├╝r heute und die n├Ąchsten Tage sind meiner Meinung nach: 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800, 13600, 13350, 12850, 12670, 12500, 12260, 11830
Chartlage: wieder etwas neutraler
Tendenz: ├╝ber 13050 aufw├Ąrts, darunter abw├Ąrts
Grundstimmung: neutral bis negativ

Dax Analyse 09.09.2022
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Am Mittwoch zeigte sich unser Dax auch weiterhin recht entspannt und ruhig und erreichte die n├Ąchste Station bei 12980. Damit fehlte zum Xetra-Gapclose vom Freitag bei 13050 nur noch ein Katzensprung. Sollte er diesen zu ambitioniert angehen und gleich dr├╝ber springen, w├Ąren 13130 und 13190 / 13200 dann Folgeziele gewesen. Unten lie├č sich zwar unter 12800 erahnen, dass es finster enden w├╝rde, aber richtige Umkehrsignale nach unten sollten wir auch erst bekommen, wenn unser Freund unter die 12730 / 12700 bricht, denn dann k├Ânnte man auch wieder die Ziele unter 12500 anpeilen. So die Zusammenfassung der letzten Analyse.

Und unser Dax ging es schon recht ambitioniert an, verlor dann aber auf dem letzten Millimeter die Kondition und brach nochmal ein gutes St├╝ck zusammen. Die 12700 konnte er dabei aber gerade so noch auf letzter Rille verteidigen, sodass ein Umkehrsignal nach unten erstmal noch vermieden werden konnte. Sollte er dies aber nun zum Freitag angehen und mit Unterschreiten der 12700 dann die Erholung umkehren und sich wieder dem Abw├Ąrtstrend widmen, w├Ąren 12500 und 12370 als Ziele durchaus naheliegend.

Oben bleibt er aber solange der Bruch unten nicht passiert, weiterhin in der Verfassung sich bei erfolgreichem Halten ├╝ber 12800 auch erneut zur 12980 zu schieben und dar├╝ber dann nun mal richtig den Gapclose bei 13050 anzugehen. Denn der z├Ąhlt tats├Ąchlich auch nur zwischen 09:00 und 17:35 Uhr. Die Scheine bleiben gleich. F├╝r Aufw├Ąrtsstrecken gilt der MD5ELD KO 11260 sowie der MA3AQZ KO: 12450 und f├╝r Abw├Ąrtsstrecken der CU9QRK KO: 15950 sowie der GK0VHV KO: 14930.

Fazit: Unser Dax hat am Donnerstag nochmal eine extra Ehrenrunde gedreht, ohne das Xetra-Gap bei 13050 zu schlie├čen. Kann er sich zum Freitag nun ├╝ber 12800 halten, d├╝rfte er dann einen erneuten Anlauf versuchen das Gap zu schlie├čen. ist er dabei besonders motiviert, sind dar├╝ber auch 13135 und 13190 / 13200 erreichbar. Doch Vorsicht, schon in der vergangenen Woche zeigte uns der Markt eindrucksvoll wie schnell eine Wochenkerze nochmal von gr├╝n auf Wochentief gedreht werden kann. H├Ąlt unser Dax die 12800 also nicht und bricht unter 12700 bleiben 12500 und 12375 wichtige Anlaufstationen.

Dax Analyse 09.09.2022
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gem├Ą├č ┬ž85 WpHG wegen m├Âglicher Interessenkonflikte. Der Autor erkl├Ąrt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erw├Ąhnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die pers├Ânliche Meinung des Autors wieder. Dieser ├╝bernimmt f├╝r die Richtigkeit und Vollst├Ąndigkeit keine Verantwortung und schlie├čt jegliche Regressanspr├╝che aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erl├Ąuterung charttechnischer Analyseans├Ątze.