MORGENANALYSE zum Freitag, den 10.06.2022


Zum EZB Donnerstag hat unser Dax erneut einmal den Pleitegeier gespielt und von Beginn einen Bullen nach dem anderen gejagt.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit fĂŒr heute und die nĂ€chsten Tage sind meiner Meinung nach: 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800, 13600, 13350, 12850, 12670, 12500, 12260, 11830
Chartlage: positiv
Tendenz: Ăœber 14100 Erholungsspielraum, darunter weiter noch Risiko
Grundstimmung: trotzdem noch leicht positiv

Dax Analyse 10.06.2022
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder tĂŒrkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Nachdem unser Dax zum Mittwoch vollkommen die GrĂ€tsche gemacht hat, sollte der EZB-Tag ziemlich spannend werden. Normal sieht man eine solch schwache Vorstellung nĂ€mlich eher am EZB Vormittag, der dann am Nachmittag von den Amerikanern wieder ausgekontert wird. Sollte unser Dax das durchziehen, wĂ€re insbesondere bei gutem Start ĂŒber 14440 / 14460 dann mit einer ordentlichen Erholung gen 14560 / 14600 und höherem zu rechnen gewesen. Sollte er sich aber ĂŒberhaupt nicht freundlich gestimmt zeigen und einfach weiter auf neue Tiefs purzeln sind unter 14350 dann 14270 und 14200 / 14180 zu erwarten. Sollten selbst die nicht halten, wĂ€ren auch 14100 naheliegend. So die Zusammenfassung der gestrigen Analyse.

Und er purzelte und purzelte. Erst 14270, dann 14200 und dann zum Abschluss auch noch 14100. Damit hat unser Dax alle Ziele auf der Unterseite bedient bekommen. Und genau das ist nun eigentlich ein wichtiger Punkt. Denn im Grunde wĂ€re nun hier ein wichtiges RĂŒcklauf-Niveau erreicht um mal wieder in die Gegenbewegung zu gehen. Da die letzten Tage aber so gut wie gar keine bullishen Signale verwandeln konnten, möchte ich zum Freitag auf jeden Fall sehen, dass er ĂŒber die 14200 wieder drĂŒber geschoben bekommt. Schafft er das sind auch wieder 14270, 14330, 14400 und 14460 erreichbar.

Sollte unser Dax aber erneut nur von Tief zu Tief purzeln, dĂŒrfte dann als bald auch die 14000 fallen und die nĂ€chsten Anlaufstationen dann freilegen. Besonders hervorzuheben wĂ€ren dabei dann 13915 / 13900 und die 13800. Sollte er aber z.B. nur kurz zum Start nochmal so eine 14060 oder sowas da knapp herum ansteuern und dann aber zĂŒgig wieder nach oben blasen, dann sollte man ihm besser auch den zeitlichen Raum fĂŒr eine Erholung geben, der angesichts der zurĂŒckliegenden Tage verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig erscheint. Die Scheine bleiben gleich. FĂŒr AufwĂ€rtsstrecken gilt der MA3AQZ KO: 12355 und fĂŒr AbwĂ€rtsstrecken der CU9QRK KO: 16120 sowie der GK0VHV KO: 15055.

Fazit: Unser Freund hat zum Donnerstag nun nach zwei Tagen Abverkauf ein wichtiges RĂŒcklaufziel erreichen können. Sollte er sich also zum Freitag nur kurz an 14050 / 14060 abstoßen oder grundsĂ€tzlich gleich nur nach oben treiben, sollte man einkalkulieren, dass eine Erholung auch einen Ă€hnlichen Zeithorizont einnehmen kann und damit gut bis in den Abend andauern wĂŒrde. Nicht dass sich da dann manch einer nach zwei Tagen unnachgiebigem Long-Suchen nun zum Freitag dann motiviert fĂŒhlt in den Anstieg Shorts aufzubauen. Steigt unser Dax ĂŒber 14200 hinweg, kann er nĂ€mlich 14270, 14330 und auch 14400 locker wieder erreichen. Sollte er sich aber wieder nur abkleckern lassen, wĂ€ren unten dann 13915 / 13900 und 13800 de nĂ€chst grĂ¶ĂŸeren wichtigen Ziele.

Dax Analyse 10.06.2022
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder tĂŒrkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemĂ€ĂŸ §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklĂ€rt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwĂ€hnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser ĂŒbernimmt fĂŒr die Richtigkeit und VollstĂ€ndigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche RegressansprĂŒche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur ErlĂ€uterung charttechnischer AnalyseansĂ€tze.