MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 15.06.2022


Nachdem unser Dax schon am Montag den Kopf in den Sand steckte, schien er sich zum Dienstag sogar langsam darin festzufahren.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800, 13600, 13350, 12850, 12670, 12500, 12260, 11830
Chartlage: angeschlagen
Tendenz: RĂĽckläufe auf 13750 möglich, unter 13400 aber weiter abwärts
Grundstimmung: zurĂĽckhaltend

Dax Analyse 15.06.2022
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder tĂĽrkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Unser Dax stand auch weiterhin unter Druck, hatte aber zum Montag das erste Mal ernsthafte Absichten entgegen der Fahrtrichtung aufgezeigt. Sollte er das zum Dienstag nun aufgreifen und sich wieder über 13500 / 13550 etablieren, wären durchaus erste Erholungsstrebungen in die 13700 hinein zu erwarten gewesen. Gültig sollte das Ganze aber dann wirklich auch nur sein, wenn der klar nach oben drückt. Tut er das nicht und ballert sich nur wieder auf neue Tiefs drunter, konnte ich mir durchaus auch weitere Abgaben auf 13300 und 13200 vorstellen und im Extrem sogar bis zum Gapclose bei 13015 dann. So die gestriege Zusammenfassung.

Gesehen haben wir dann zwar einen anfänglichen Versuch die 13550 zu knacken. Nachhaltig gelang dies jedoch noch nicht und so krümelte sich unser Dax nur wieder auf neue Tiefs und erreichte noch die 13300 und auch fast die 13200 schon. Ich würde beide Ziele nun jedoch als abgearbeitet ansehen und der 13200 dann keine weitere Bedeutung mehr zusprechen. Das Tief wäre an sich durchaus ausreichend, zumal es als Spitze einer kleinen bullishen Verkeilung gewertet werden kann die sich unten ausbildete. Offenbar wirkt unser Dax so langsam dann für erste Käufer attraktiv günstig, sodass sich zunehmend wieder mehr eingedeckt wird.

Mit dem Umkehrsignal aus dem Vortag und den abgeflachten Tiefs am Dienstag baut unser Dax nun also zunehmend Spannung für eine Erholung auf, die in erster Linie allerdings dann wohl erstmal in die 13550 / 13500 hinein gehen würde. Gerade so 13530 / 13520 wäre bestimmt interessanter Spielpunkt, da dort am Dienstagmorgen sicherlich einige erstmal geprellt wurden. Steigt er später auch über 13550 / 13600 leitet unser Dax dann ganz offiziell seinen Rücklauf ein. Ignoriert er aber die bullishe Verkeilung und bläst einfach unter 13200 sind 13015 und 12960 die nächsten Stationen. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken gilt der MA3AQZ KO: 12355 und für Abwärtsstrecken der CU9QRK KO: 16120 sowie der GK0VHV KO: 15055.

Fazit: Nach dem platzierten Umkehrsignal zum Dienstag zeigte unser Dax auch zum Mittwoch nochmal stärkere Tendenzen, dass sich doch langsam wieder mehr Käufer für unseren Dax interessieren. So flachten die Tiefs bereits deutlicher ab und bildeten eine kleine bullishe Verkeilung aus. Das selbst ist erstmal noch keine Umkehr und noch recht keine Erholung, aber es kann durchaus eine ankündigen. Treibt unser Dax also zum Mittwoch zur Abwechslung mal oben raus, dürfte er zuerst in die 13530 / 13520 einlaufen und dort reagieren. Schafft er später auch die 13550 / 13600 rauszunehmen würde er dann offiziell seine Erholung einläuten. Ignoriert er seine Chance nun aber erneut und legt sich wieder nur tiefer und dann unter 13200 sind 13015 und 12960 die nächsten erreichbaren Ziele auf der Unterseite.

Dax Analyse 15.06.2022
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder tĂĽrkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.