MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 29.04.2020


Wie ein Wahl hat sich unser Dax nun oben rausgeschmissen, doch so richtig losfliegen wollte er noch nicht. ­čśÇ

Guten Morgen ­čÖé
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit f├╝r heute und die n├Ąchsten Tage sind meiner Meinung nach: 12640, 12560, 12330, 12110, 12009, 11750, 11600, 11356, 11200, 10922, 10730, 10550, 10325, 10175, 9920, 9350, 8800, 8000, 7500
Chartlage: positiv
Tendenz: aufw├Ąrts / unter 10660 aber deutliches Risiko
Grundstimmung: 10730 / 10660 f├╝r mich entscheidend. Dar├╝ber hoch, darunter tief

Dax Analyse 29.04.2020
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route)

Unser Dax hatte sich eine durchaus positive Ausgangslage geschaffen um oben raus mal ein wenig Strecke auch zu schaffen. Bei neuen Hochs waren dann schon 10750, 10820, 10880 und sogar schon 11045 erreichbar. Viel mehr brauchen wir aus dem gestrigen Fazit gar nicht aufgreifen, denn das war es was er in Anspruch nahm. Als die Amerikaner dann aber auf einem Kursstand von 10880 mit ins Rennen kamen, zogen sich dann doch schon eher ein paar Verk├Ąufer durchs Parkett, sodass unser Dax letztendlich nur 30p h├Âher als am Vortag aus dem Rennen geht.

Ganz raus aus dem Schneider ist unser Dax damit aber noch nicht. Kann er sich nun zum Beispiel gut auf der 10730 stabilisieren und sich etwas abflachen, w├Ąre ein Aufdrehen zum Nachmittag dann durchaus wieder m├Âglich. Denn auch wenn es die Tageskerze wieder ordentlich zur├╝ckgezogen hat ist sie trotzdem noch gr├╝n und w├╝rde unserem Dax bei erneutem Aufdrehen dann durchaus wieder Raum bis 11045 / 11100 und dar├╝ber hinaus sogar bis 11400 / 11500 noch geben.

Unterhalb wird die Umkehr vom Dienstag nun aber zur Herausforderung. Ich w├╝rde mal sagen, solange wir ├╝ber 10660 bleiben, kann sich der Kerl durchaus auch wieder aufdrehen und nach oben anziehen. Sollte der aber unter 10660 wegtauchen, wird es da schon etwas ungem├╝tlich. Im Grunde geht das sogar schon bei 10720 los. Wenn die f├Ąllt w├Ąre dann 10660 naheliegend und unter 10660 k├Ânnte er sogar bis 10600 / 10570 wegtauchen, oder dann gar bis 10470 / 10430.

Fazit: Ein spannender Tag steht uns bevor. Mit dem neuen Hoch hat unser Dax klar St├Ąrke gezeigt, nur an der Ausdauer hat es ordentlich gehapert. Schafft er es aber sich auf der 10730 zu stabilisieren, abzuflachen und dann wieder aufzudrehen, sind durchaus wieder Sch├╝be hoch an 10800 und dar├╝ber dann auch wieder bis 10880 und 11045 / 11100 m├Âglich. Viel Raum hat er auf der Unterseite aber nicht um das Auszuk├Ąmpfen. Schon ein Unterschreiten von 10720 w├╝rde ein erstes kleines Verkaufssignal liefern. Unter 10660 w├╝rde ein weiteres dazukommen. Zeigt er sich dann deutlich schw├Ącher muss man sogar mit 10600 / 10570 und gar 10470 / 10430 rechnen.

Dax Analyse 29.04.2020
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gem├Ą├č ┬ž85 WpHG wegen m├Âglicher Interessenkonflikte. Der Autor erkl├Ąrt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erw├Ąhnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die pers├Ânliche Meinung des Autors wieder. Dieser ├╝bernimmt f├╝r die Richtigkeit und Vollst├Ąndigkeit keine Verantwortung und schlie├čt jegliche Regressanspr├╝che aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erl├Ąuterung charttechnischer Analyseans├Ątze.