MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 29.09.2021


Nachdem schon der Montag gut Federn lies, flog unserem Dax nun zum Dienstag gleich noch die ganze Rasselbande hinterher in die Tiefe.

Guten Morgen ­čÖé
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit f├╝r heute und die n├Ąchsten Tage sind meiner Meinung nach: 16120, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: negativ
Tendenz: unter 15580 abw├Ąrts, dar├╝ber seitw├Ąrts
Grundstimmung: neutral bis negativ

Dax Analyse 29.09.2021
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route)

Unser Dax wurde nach dem Wahlwochenende prompt wieder auf den Boden der Tatsachen zur├╝ckgezogen. Sollte er also am Dienstag weiter machen wo er am Freitag aufgeh├Ârt hatte, w├Ąre f├╝r mich unterhalb der 15550 dann der Bereich um 15480 / 15460 sehr spannend gewesen. Der sollte erstmal gut Gegenwehr bieten, bricht er dann aber, sollte er unten zum n├Ąchsten Gapclose Durchlauf gew├Ąhren. Oben war es weiterhin die 15670 wie auch die 15710 / 15720 die sperrten. Erst dar├╝ber sollte er dann wieder optimistischer werden. So das gestrige Fazit. Und er machte weiter wo er Freitag aufh├Ârte, k├╝mmerte sich dann aber gar nicht um 15480, brach sie nach unten und erreichte das erste Gap bei 15310.

Damit hat er nat├╝rlich einen m├Ąchtigen Krater im Chart hinterlassen. Bisher hatten wir dieses Jahr erst 2 solcher Tage, die anschlie├čend alle beide nur wieder in Hochgekaufe ├╝bergingen. Sollte es unser Dax dieses Mal anders machen wollen, m├╝sste er auch zum Mittwoch nun einfach weiter in die Tiefe arbeiten und die 15250 / 15230 nach unten weiter Unterbieten. Wird er dann auf neuen Tiefs weiter verkauft, w├Ąre dann auch das letzte offene Gap aus dem Anstieg der letzten Tage bei 15115 / 15110 noch zu schlie├čen. Tiefer w├╝rde dann das bisherige Monatstief um 15020 wie auch die 200-Tagelinie interessant werden.

Ich w├╝rde aber das Konter-Risiko nun nicht au├čer Acht lassen. Es w├Ąre den letzten Wochen und Monaten jedenfalls nicht Gen├╝ge getan, wenn wir das Ignorieren w├╝rden. Sollte der Kr├Ąpel also hier gar nicht erst Anstalten machen die 15230 zu unterbieten oder sich von 15110 dann m├Ârderisch kr├Ąftig mit harten gr├╝nen Kerzen nach oben schlagen, w├Ąren R├╝ckl├Ąufe bis 15360 und sogar auch 15500 / 15550 m├Âglich. Bis dahin w├Ąren es allerdings erstmal nur Erholungen die wieder abgedreht werden k├Ânnten, ├╝ber 15630 w├Ąre erst die Bewegung ausgekontert und die Gefahr gebannt. Scheine bleiben gleich. F├╝r Aufw├Ąrtsstrecken der GH30RH KO: 14625 und f├╝r Abw├Ąrtsstrecken der CU9QRK mit KO 16580 und der JN6ZJB KO: 15860.

Fazit: Unser Dax f├╝hrte zum Dienstag den Vorwahl-Freitag fort und schloss das erste Gap bei 15310. Kann er nun am Ball bleiben und weiter unter 15250 / 15230 rausarbeiten, w├Ąre dann darunter noch das andere Gap bei 15115 / 15110 zu schlie├čen. Dr├╝ckt er von dort richtig hart nach oben, oder f├Ąllt gar nicht erst unter 15230, k├Ânnte das Erholungen bis 15360 und sogar 15500 / 15550 beg├╝nstigen. Positiv wird der Chart erst ├╝ber 15630 wieder. Dr├╝ckt er unten weiter auf den Pinsel d├╝rfte man sonst langsam auch mal die 200-Tagelinie in Betracht ziehen.

Dax Analyse 29.09.2021
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gem├Ą├č ┬ž85 WpHG wegen m├Âglicher Interessenkonflikte. Der Autor erkl├Ąrt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erw├Ąhnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die pers├Ânliche Meinung des Autors wieder. Dieser ├╝bernimmt f├╝r die Richtigkeit und Vollst├Ąndigkeit keine Verantwortung und schlie├čt jegliche Regressanspr├╝che aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erl├Ąuterung charttechnischer Analyseans├Ątze.