MORGENANALYSE zum Dienstag, den 04.05.2021


Unten raus wollte unser Dax zum Monatsauftakt nicht fliegen, stattdessen setzte man ihm die Fliegerbrille auf und setzte ihn oben raus in Szene und das mit ordentlich Gegenwehr 🙂

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 15650, 15465, 15350, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800, 13550, 13300, 13100
Chartlage: neutral
Tendenz: abwärts unter 15150, oberhalb Seitwärts
Grundstimmung: Trendwechsel aus technischer Sicht weiter möglich

Dax Analyse 04.05.2021
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder tĂĽrkis = alternative Route)

Unser Dax hatte sich mit zwei roten Wochenkerze hintereinander nun so schön an den unteren Range-Rand seit Anfang April gelegt, dass er zum Montag eigentlich mal unten rausstechen hätte können. Sollte es ihm gelingen 15110 / 15085 nach unten zu brechen, wären dann 15030 / 15000, 14965 und 14900 drin gewesen. Sollte er das aber verweigern und über 15150 einfach wieder hochtreiben, geht das Seitwärts-Spiel der letzten Wochen in die Verlängerung. Hauptrollen sollten dabei weiterhin 15180, 15230, 15270 und 15335 spielen. So das Fazit von gestern. Und direkt mit Eröffnung zeigte er uns bereits, dass er kein Interesse an der Unterseite hatte. Nach Abstoß an 15230 schnüffelte er dann zwar nochmal an der Barriere bei 15110 / 15085, entschied sich dann aber doch wieder für die alte Komfortzone um 15230 herum.

Damit haben wir nun erstmal eigentlich nicht viel gekonnt, außer dass man solche Tage häufig im Dax sieht, bevor der sich wieder in eine Einbahnstraße begibt und dann erstmal wieder einen guten Batzen an Punkten abläuft. Nicht gleich direkt, aber sowas zeigt er immer mal wieder, daher sollte man die Range-Kanten diese Woche auf jeden Fall besonders im Blick behalten. Oben sind das 15335 / 15350 und unten 15110 / 15085. Solange er da nicht rausbricht, wird er weiter dazwischen herumeiern. Ankerpunkte bleiben dabei 15270, 15230, 15180 und 15150. Bricht er oben dann nachhaltig aus wäre zunächst mal die 15410 / 15420 erreichbar bevor dann das Allzeithoch wieder ruft und unten ist es 15030 / 15000, 14965 sowie der Bereich um 14830, 14800. Die Entscheidung wird er uns dabei abnehmen und vorlegen, daher schön aufmerksam bleiben, es bahnt sich langsam wieder Strecke an. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der GH30RH KO: 14450 und MA5R6W KO: 14020 und für Abwärtsstrecken der GF8QT0 KO: 16150.

Fazit: Nachdem unser Dax zum Montag die untere Range-Kante verschmähte darf er nun auf der anderen Seite mal probieren. Zeigt er dort genauso wenig Motivation, dürfte die bestehende Seitwärtsrange wohl noch etwas anhalten. Sie begrenzt uns weiterhin oben bei 15335 / 15350 und unten bei 15110 / 15085. An einer der beiden Seiten muss unser Dax den Ausbruch wagen um sich mal wieder in einen längeren Schwung zu begeben. Als erstes wären oben 15410 / 15420 und 15510 interessant und unten 15030 / 14965 sowie 14830 / 14800. Aber dafür muss er auch ausbrechen, solange das nicht erfolgt, werden uns weiter 15300, 15270, 15230, 15180 und 15150 für das nun schon fast tägliche Marken-Bingo bereit stehen 🙂

Dax Analyse 04.05.2021
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder tĂĽrkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.