MORGENANALYSE zum Dienstag, den 15.08.2023


Zum Wochenauftakt ist unser Dax offenbar direkt stecken geblieben und pendelte einfach zwischen den Range-Marken der letzten Woche.

Guten Morgen ­čÖé
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit f├╝r heute und die n├Ąchsten Tage sind meiner Meinung nach: 16599, 16490, 16365, 16285, 16230, 16080, 15980, 15700, 15445, 15380, 15115, 15045, 14815
Chartlage: positiv
Tendenz: Oberhalb von 15980 aufw├Ąrts, unter 15800 abw├Ąrts
Grundstimmung: positiv

Dax Analyse 15.08.2023
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Am Freitag hatte sich unser Dax schon mal auf die 15800 durchreichen lassen. Sollte die Unterst├╝tzung am Montag nun brechen sind darunter auf weitere Tiefs wahrscheinlich mit Zwischenzielen bei 15700, 15600 und 15455. Um das zu vermeiden sollte unser Freund sichtbar gegenkontern und den Freitag wieder ablaufen hoch zur 15960. W├╝rde ihm das gelingen, w├Ąren im weiteren Wochenverlauf noch 16120 / 16150 wie auch 16250 erreichbar gewesen, bevor unser Dax tiefer durchgereicht wird. So die Zusammenfassung von gestern.

Gesehen haben wir auf jeden Fall, dass er unter 15800 nicht arbeiten wollte und von Beginn an hoch gedr├╝ckt hatte. Nur mit dem Ergebnis bin ich nicht so zufrieden, denn eine 15960 w├Ąre da nun wirklich nicht so schwer gewesen, aber offenbar zu schwer f├╝r unseren Dax am Montag und so drehte sich der schon vorzeitig wieder runter und fummelte sich dann was zur Seite zu recht. Damit m├╝ssen wir wohl nochmal auf die Analyse vom Vortag zur├╝ckgreifen.

Das hei├čt, wenn unser Dax unten tiefer will, muss er die 15800 mal aufbiegen. Folgeziele sind darunter dann 15700, 15600 und 15455. Um oben weiter zukommen m├╝sste er zun├Ąchst in die 15960 / 16000 einlaufen. Gelingt ihm das, w├╝rde ich noch nicht zwangsweise einen Durchschuss erwarten, aber es w├╝rde ihm deutlich helfen die oberen Kanten wieder zur 16120 / 16150 und 16250 hin aufzuweichen. Die Scheine bleiben gleich. F├╝r Aufw├Ąrtsstrecken gilt der MB4MR2 KO 14950 sowie der GZ20PU KO 13320 und f├╝r Abw├Ąrtsstrecken der GX7CQE KO 16940 sowie der JQ8923 KO 19010.

Fazit: Am Montag ist unser Dax weiter in der Range der Vorwoche stecken geblieben. Damit begrenzt ihn weiter oben die 15950 / 15970 und unten die 15830 / 15800. Um oben weiterzukommen m├╝sste er also mindestens mal die Oberkante nochmal anstechen und in die 16000 reinarbeiten um die Kante weich zu bekommen f├╝r die 16120 / 16150 und 16250. Unten muss halt die 15800 auch weiterhin weg um sich 15700, 15600 und 15455 zu er├Âffnen. Solange ihm das nicht gelingt steht einer Range-Fortsetzung ja nichts im Weg.

Dax Analyse 15.08.2023
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gem├Ą├č ┬ž85 WpHG wegen m├Âglicher Interessenkonflikte. Der Autor erkl├Ąrt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erw├Ąhnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die pers├Ânliche Meinung des Autors wieder. Dieser ├╝bernimmt f├╝r die Richtigkeit und Vollst├Ąndigkeit keine Verantwortung und schlie├čt jegliche Regressanspr├╝che aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erl├Ąuterung charttechnischer Analyseans├Ątze.