MORGENANALYSE zum Dienstag, den 20.10.2020


Wie gewonnen so zerronnen war wohl das Motto zum Montag. Die Kursgewinne glitten dem Dax wie Sand durch die Finger wieder komplett weg.

Guten Morgen ­čÖé
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit f├╝r heute und die n├Ąchsten Tage sind meiner Meinung nach: 13800, 13550, 13300, 13100, 12885, 12730, 12640, 12560, 12330, 12110, 12009, 11750, 11600, 11356, 11200
Chartlage: negativ
Tendenz: abw├Ąrts
Grundstimmung: Unterhalb von 13000 / 12960 bleibt Risiko im Chart

Dax Analyse 20.10.2020
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route)

Unser Dax hatte sich sch├Ân am Bungee-Seil hochgezogen und die 12960 im R├╝cklauf erreicht. 12960 / 13000 stellte eine sch├Âne Umkehrzone dar. Kann der Dax sie nach unten verteidigen sollten 12845 und 12790 am Montag erreichbar sein. Ein Unterbieten von 12760 und 12710 sollte sogar erste kleine Verkaufssignale Richtung 12600 liefern. Bricht er stattdessen aber die 12960 / 13000 nach oben auf sollte er gleich auf mehreren Instanzen Kontersignale werfen und Ziele bei 13060, 13110 und 13140 aktivieren, daf├╝r musste aber die 12960 / 13000 fallen. Solange das nicht k├Ąme, hatte ich ihn eher nochmal unten raus gesehen. So das gestrige Fazit und so kam es dann auch. unser Dax konnte die 12960 / 13000 trotz optimistischem Xetra-Start nicht nachhaltig ├╝berwinden und viel auf 12845 und 12790 zur├╝ck und erreichte zum Schluss sogar noch 12760.

Nach solchen Montagen startet der Dax sogar oft v├Âllig entgegen der Erwartungen mit einem Aufw├Ąrtsgap in den Handel, macht dann die Leute Kirre und f├Ąllt trotzdem nochmal auf ein tieferes Tief unter den Montag zur├╝ck. Dabei k├Ânnte unser Dax dann sogar 12710 schon erreichen und dort das noch offene Gap schlie├čen. Geht unser Dax sogar noch tiefer als 12710, w├Ąren dann 12640 und darunter 12600 / 12570 bis sogar 12530 erreichbar. R├╝cklaufbereiche haben wir oben nun bei 12845 und 12900. Von dort kann sich der Dax dann bereits wieder runter drehen. Positiv wird er dann erst ├╝ber 12900 bzw. 12960 / 13000 wieder. Die Scheine bleiben gleich. F├╝r Aufw├Ąrtsstrecken den GC6UES mit KO bei etwa 11960 und f├╝r Abw├Ąrtsstrecken den GF2JYY mit KO bei etwa 13245.

Fazit: Zum Montag hat unser Dax die Erholung vom Freitag komplett wieder in die Knie gezwungen und sich damit unten raus Anschlusspotentiale freiger├Ąumt. Folgeziele liegen nun bei 12710, 12640, 12600-12570 und auch 12530. Erholungen k├Ânnten an der 12845 wie auch bei 12900 wieder runtergedreht werden. Erst oberhalb von 12900 und insbesondere oberhalb von 12960 / 13000 wird der Chart dann wieder positiver. Typisch w├Ąre ein kleines Aufw├Ąrtsgap gefolgt von einem neuen Tief unter dem Montag. Anschlie├čend eine Erholung ├╝ber den Mittag bis 13:00 Uhr und dann m├╝ssten die Amerikaner richten, ob sie den Dax in Grund und Boden treten oder eine Umkehr anzetteln, die dann ├╝ber den kompletten Mittwoch und ├╝ber 12900 hinweg fortgef├╝hrt werden w├╝rde bis weit in den Donnerstag hinein. Achten Sie also insbesondere dann darauf, wie sich der Dax nach seiner Mittagserholung verh├Ąlt.

Dax Analyse 20.10.2020
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gem├Ą├č ┬ž85 WpHG wegen m├Âglicher Interessenkonflikte. Der Autor erkl├Ąrt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erw├Ąhnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die pers├Ânliche Meinung des Autors wieder. Dieser ├╝bernimmt f├╝r die Richtigkeit und Vollst├Ąndigkeit keine Verantwortung und schlie├čt jegliche Regressanspr├╝che aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erl├Ąuterung charttechnischer Analyseans├Ątze.