MORGENANALYSE zum Dienstag, den 22.08.2023


Am Montag ist unser Dax zwar auf den Doppelboden angesprungen und hat hier versucht wieder den Wasserfall hochzulaufen, aber so richtig trittfest sah das nicht wirklich aus...

Guten Morgen ­čÖé
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit f├╝r heute und die n├Ąchsten Tage sind meiner Meinung nach: 16599, 16490, 16365, 16285, 16230, 16080, 15980, 15700, 15445, 15380, 15115, 15045, 14815
Chartlage: positiv
Tendenz: Oberhalb von 15650 aufw├Ąrts, unter 15600 abw├Ąrts
Grundstimmung: positiv

Dax Analyse 22.08.2023
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Unser Dax hatte sich am Freitag sichtbar vom Juli-Tief abgeschoben. Sollte er dort nun einen Doppelboden stehen lassen, k├Ânnte er sich wieder gut ein paar Meter nach oben ziehen. Sollte er sich also ├╝ber der 15650 etabliert bekommen, w├╝rde ich neue Short-Versuche erstmal zur├╝ckstellen solange er sichtbar St├Ąrke zeigt, da er sich dann leicht bis 15700, dar├╝ber bis 15780 / 15800 und dar├╝ber sogar bis 15950 wieder hochziehen k├Ânne. L├Ąsst er den Versuch aber ungenutzt und st├╝rzt sich Montag direkt wieder in die Tiefe st├╝nde auch einem weiteren Tief dann nichts mehr im Weg um die 200-Tagelinie bei 15360 zu erreichen. So die Zusammenfassung von gestern.

Ich denke den Punkt - in die Tiefe st├╝rzen - k├Ânnen wir abhaken, das hat er n├Ąmlich eindeutig nicht gemacht. Ich muss aber sagen, dass mir das Annehmen des Doppelbodens ├╝ber der 15650 nicht wirklich gefallen hat. Das kennt man so verhalten und ├Ąngstlich vom Dax gar nicht. Gerade mal die 15700 konnte er erreichen und dann nicht mal die 15650 von oben verteidigen. Das hat der Bewegung nat├╝rlich ordentlich Dynamik geraubt und Kraft genommen. Sollte er aus dem entt├Ąuschendem Resultat heraus nun am Dienstag etwas unter die R├Ąder kommen und direkt unter 15630 oder gar 15600 starten, w├╝rde ich erwarten das wir nochmal unter die 15550 stechen und dann muss er zeigen wie viel Druck auf dem Kessel ist. Ist Druck drauf, sind dann auch 15460 und 15360 erreichbar. Dreht er sich dort nur zur├╝ck geht es wohl einfach zur 15650 zur├╝ck.

Bleibt er aber cool und gefasst und st├╝rzt nicht in die Tiefe zur├╝ck sind neue Hochs ├╝ber der 15700 sehr wahrscheinlich, allerdings sind sowohl die Bereiche zwischen 15720 und 15750 als auch zwischen 15780 und 15800 nochmal recht hart im Widerstand und k├Ânnten erneut Angriffe von unten deutlich wieder abwehren, auch gut und gerne nochmal bis 15620 zur├╝ck dann. Die Scheine bleiben gleich. F├╝r Aufw├Ąrtsstrecken gilt der MB4MR2 KO 14950 sowie der GZ20PU KO 13320 und f├╝r Abw├Ąrtsstrecken der GX7CQE KO 16940 sowie der JQ8923 KO 19010.

Fazit: Den Doppelboden-Versuch hat unser Dax erstmal angenommen, allerdings nicht sonderlich motiviert. Sollte er daf├╝r nun abgestraft werden und z├╝gig unter 15630 / 15600 zur├╝ckgeworfen werden, d├╝rften wir wohl nochmal ein Tief unter 15550 setzen. Dort muss sich dann zeigen ob es zur├╝ck auf 15650 geht oder weiter zur 15460 und dann auch 15360. Wird er aber nicht abgestraft und bleibt cool und stabil ├╝ber 15650 sind weitere Hochs um 15720 / 15750 zu erwarten und wenn er sich dort dann abreagiert hat bestimmt auch noch 15780 / 15800.

Dax Analyse 22.08.2023
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gem├Ą├č ┬ž85 WpHG wegen m├Âglicher Interessenkonflikte. Der Autor erkl├Ąrt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erw├Ąhnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die pers├Ânliche Meinung des Autors wieder. Dieser ├╝bernimmt f├╝r die Richtigkeit und Vollst├Ąndigkeit keine Verantwortung und schlie├čt jegliche Regressanspr├╝che aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erl├Ąuterung charttechnischer Analyseans├Ątze.