MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 02.12.2021


Trotz sehr guten, stabilen, soliden und euphorischen Start konnte unser Dax seine Gewinne nicht halten und verteidigen und schloss schlussendlich sogar am Tagestief. Viel gutes kann man dem nicht wirklich abgewinnen.

Guten Morgen ­čÖé
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit f├╝r heute und die n├Ąchsten Tage sind meiner Meinung nach: 16775, 16490, 16230, 16180, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: neutral bis negativ
Tendenz: seitw├Ąrts / abw├Ąrts
Grundstimmung: positive Chartlage erstmal wieder zerrissen

Dax Analyse 02.12.2021
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Unser Dax hatte sich den dritten Tag in Folge am Dienstag unter der 200-Tagelinie aus dem Handel geschoben und damit noch keine Konterabsicht bewiesen. Sollte er sich zum Mittwoch nun noch unter die 15030 werfen sollte das dann durchaus schon mal Platz bis 14920, 14830 und 14750 freilegen. Oben sollte er mindestens mal die 15230 rausnehmen um mehr Wille f├╝r Erholungen zu beweisen. Ziele waren dann zun├Ąchst der Gapclose bei 15320, sp├Ąter auch die 15450 bis gar 15600. Aufgrund der noch immer recht hohen Volatilit├Ąt sollte man schon noch mehr Bewegung einplanen.

Gesehen haben wir dann einen Dax der von Beginn an ├╝ber der 15230 stand und sich nach oben arbeitete, rein in den Gapclose bei 15320, rein in die 15450 und sogar noch dar├╝ber hinaus und dann kurz vor Xetra-Schluss kippte die Stimmung und generierte im nachb├Ârslichen Handel sogar nochmal neue Tagestiefs. Damit war ein zwischendurch zum Greifen naher Tagesschluss ├╝ber der 200-Tagelinie ziemlich schnell wieder verpufft und damit waren nat├╝rlich auch alle Tagesgewinne direkt wieder hin.

Damit bleibt die Ausgangssituation zum Vortag eigentlich recht ├Ąhnlich. Auch wenn wir etwas h├Âher stehen als noch einen Tag zu vor ist die untere Kante ziemlich klar bei 15030 gezogen. Verschwindet unser Dax darunter macht er sich Platz bis 14920, 14830 und 14750 frei. Auch zum Donnerstag w├╝rde ein ├ťberwinden der 15230 wieder etwas Raum ├Âffnen bis erneut hoch zur 15320, 15450 und 15600. Die Scheine bleiben gleich. F├╝r Aufw├Ąrtsstrecken gilt dann der GH30RH KO: 14685 und f├╝r Abw├Ąrtsstrecken der CU9QRK KO: 16475 und der JN8BH5 KO: 17200.

Fazit: Unser Dax hat sich nun den vierten Tag in Folge unter der 200-Tagelinie geschlossen und steht damit nicht wirklich besser da als zum Vortag, auch wenn der Tagesschluss etwas h├Âher liegt. Die Lage bleibt im Grunde damit unver├Ąndert. Sollte er sich unter die 15030 werfen k├Ânnte das dann durchaus schon mal Platz bis 14920, 14830 und 14750 freilegen. Oben bleibt auch weiter erstmal die 15230 die Kante. Dar├╝ber w├╝rde er erneuten Freilauf auf 15320, 15450 und 15600 erhalten. Aufgrund der noch immer recht hohen Volatilit├Ąt sollte man weiterhin mehr Bewegung noch einplanen.

Dax Analyse 02.12.2021
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gem├Ą├č ┬ž85 WpHG wegen m├Âglicher Interessenkonflikte. Der Autor erkl├Ąrt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erw├Ąhnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die pers├Ânliche Meinung des Autors wieder. Dieser ├╝bernimmt f├╝r die Richtigkeit und Vollst├Ąndigkeit keine Verantwortung und schlie├čt jegliche Regressanspr├╝che aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erl├Ąuterung charttechnischer Analyseans├Ątze.