MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 11.02.2021


So langsam muss man sich im Dax nun etwas anschnallen ­čÖé Zum Mittwoch ist nun der obere Unterst├╝tzungsbereich bei 14000 / 13960 schon gebrochen. Trudelt der sich nun ein kann es unten raus durchaus ungem├╝tlich werden.

Guten Morgen ­čÖé
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit f├╝r heute und die n├Ąchsten Tage sind meiner Meinung nach: 14850, 14440, 14270, 14100, 13800, 13550, 13300, 13100, 12885, 12730, 12640, 12560, 12330, 12110, 12009, 11750
Chartlage: neutral bis positiv
Tendenz: Seitw├Ąrts / aufw├Ąrts
Grundstimmung: Wenn Pullback nicht die Rakete z├╝ndet wirds ungem├╝tlich

Dax Analyse 11.02.2021
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route)

Sollte im Dax die untere Kante seiner Range zwischen 14000 / 14100 nun nachhaltig gebrochen werden mit einem sch├Ânen Dip unter 14000 bei dem dann auch die 13960 / 13950 rausgenommen wird, sollte das dann Platz bis 13860 / 13830 geben und auch tiefer. Bei einem positiven Start hingegen hatte ich den Gapclose an der 14085 und darauf folgend zur├╝ck auf 14020 im Sinn um sich von dort wieder hoch an die 14100 zu sto├čen. So das gestrige Fazit. Das Gap nach oben kam, ran an die 14085, wenn auch nicht ganz punktegenau und dann kam auch der Absto├č zur 14020. Die gelang es ihm nicht zu halten, sodass unten dann auch 13860 / 13830 folgten, wo er dann auch das Tagestief stehen lie├č.

Damit hat unser Dax nun den Pullback auf die alte Flagge vom letzten Hoch bei 14140 schon fertig. Kann er von hier nun richtig Dampf nach oben entfalten, w├╝rde das dann durchaus Durchschussm├Âglichkeiten oben ├Âffnen, da die Welle dann impulsiver Natur sein muss. Ein kleines vorheriges Backup-Tief um 13820 w├Ąre daf├╝r sogar fast noch perfekter. Aufpassen sollte man daher auf jeden Fall, wenn er ordentlich und da harte gr├╝ne Stundenkerzen reinstellt. Dr├╝ckt er die ├╝ber 14020 hinweg, sind schnell auch wieder 14080 und 14130 erreichbar. Eiert der aber nur an 14000 / 14020 heran, wie so ein unsicheres Schulkind mit Zahnspange und Hornbrille, dann kommen die gro├čen Jungs und verhauen den kleinen von 14020 wieder gut ein paar Meter runter. 13860 w├Ąren da durchaus anzupeilen.

Sollte unser Dax aber unten das richtig vermasseln, vielleicht sogar per Abw├Ąrtsgap in den Handel starten und dann auch bei 13820 keine harte gr├╝ne Stundenkerze nach oben pressen, dann w├╝rde ich auf jeden Fall mal noch die beiden Zielmarken unten bei 13720 und 12650 mit auf den Zettel nehmen. Gerade die 13650 f├Ąnde ich als Zielmarke durchaus legitim, wenn sich der Dax da nicht zwischen 13830 / 13800 gefangen bekommt. Die Scheine bleiben gleich. F├╝r Aufw├Ąrtsstrecken der MA4UJ3 KO 13540 und GF6R6J KO: 13045 und f├╝r Abw├Ąrtsstrecken der GD7ZG9 KO: 15075 und der GD5BCP KO: 14480.

Fazit: Mit dem Bruch der 14000 hat unser Dax den Ausbruch aus der gr├Â├čeren Flagge der letzten Wochen nun per Pullback best├Ątigt. Sollte unser Dax diesen verteidigen, daf├╝r w├Ąre ein kleines Nachsetzen auf 13820 durchaus legitim, k├Ânnte der durchaus nochmal versuchen eine impulsive Welle oben rauszuschlagen. Wichtigstes Ziel oben ist dann erstmal der Bereich um 14000 / 14020. Bricht er dort durch, w├Ąren 14080 und auch 14130 wieder schnell erreichbar. Daf├╝r muss er aber auch gut Wumms reinbringen. L├Ąuft er nur tr├Ąge an die 14020 / 14000 und dreht sich dort schmuck nach unten, w├Ąre auch durchaus nochmal 13860 anzupeilen. Startet er gar schwach rein, legt sich unter 13900, d├╝rften 13830 / 13820 ausgetestet werden, kann der Bereich dann nicht halten, w├╝rde ich eher 13720 oder besser noch 13650 erwarten.

Dax Analyse 11.02.2021
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gem├Ą├č ┬ž85 WpHG wegen m├Âglicher Interessenkonflikte. Der Autor erkl├Ąrt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erw├Ąhnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die pers├Ânliche Meinung des Autors wieder. Dieser ├╝bernimmt f├╝r die Richtigkeit und Vollst├Ąndigkeit keine Verantwortung und schlie├čt jegliche Regressanspr├╝che aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erl├Ąuterung charttechnischer Analyseans├Ątze.