MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 22.06.2023


Und unser Dax macht keinen guten Eindruck und setzte auch zum Mittwoch die Wochentendenz folgsam fort.

Guten Morgen ­čÖé
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit f├╝r heute und die n├Ąchsten Tage sind meiner Meinung nach: 16490, 16365, 16285, 16080, 15980, 15700, 15445, 15380, 15115, 15045, 14815, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100
Chartlage: positiv
Tendenz: oberhalb von 16130 aufw├Ąrts, drunter Risiko zur 15975 und 15750
Grundstimmung: positiv

Dax Analyse 22.06.2023
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Unser Dax hatte auch am Dienstag keinen guten Eindruck hinterlassen was ihn bei erneut schlechtem Auftreten dann wohl ohne Probleme auch noch bis zur Gap-Zone um 16006 / 15975 f├╝hren sollte. Allerdings hatten die Amerikaner unseren Freund zum Nachmittag ganz gut gehalten bekommen und das Vormittagstief verteidigt. Sollte er diese Chance nutzen und sich ├╝ber die 16160 nach oben rausschieben, sind durchaus 16210 und auch 16270 / 16300 wieder erreichbar gewesen. So die Zusammenfassung von gestern.

Doch unser Dax nutzte seine Chance nicht und probierte nicht einmal die 16160 zu ├╝berbieten, drehte sich einfach wieder vorher schon runter und erreichte wie vermutet die Gapzone um 16006 / 15975. Man muss schon sagen, dass der Bereich um 16006 bis 15900 nun schon attraktiv f├╝r Gegenbewegungen aussieht, aber da gab es auch andere Stellen die Woche, die einfach ignoriert wurden. Ich w├╝rde daher einfach auch nur wieder eine Kante setzen und solange er nicht dr├╝ber geht im Zweifel mit weiteren Tiefs zur 15975 / 15940 rechnen und wenn das nicht h├Ąlt dann auch noch bis 15800 und 15750.

Gelingt es ihm aber sich oben ├╝ber 16130 zu etablieren w├Ąren zun├Ąchst 16210 erreichbar und danach auch wieder 16270 / 16300. Besser passen w├╝rde mir das aber, wenn er dann vorher kurz noch das Gap um 15975 zu macht, dort dann mit harter gr├╝ner Stundenkerze nach oben anzieht und dann durchschiebt. Dann w├Ąre das wohl einfacher zu begleiten, als das direkte Ansetzen nach oben von 16006 kommend, da im Zweifel 16060 / 16100 auch nochmal ordentlich nach knallen kann. Die Scheine bleiben gleich. F├╝r Aufw├Ąrtsstrecken gilt der MB4MR2 KO 14790 sowie der GZ20PU KO 13185 und f├╝r Abw├Ąrtsstrecken der GX7CQE KO 16930 sowie der JQ8923 KO 18960.

Fazit: Ein weiterer Tag reiht sich ins Wochenbild in dem unser Dax wieder nicht ├╝berzeugen konnte. Die erste Hauptziel-Zone um 16006 / 15975 hat er dabei nun aber schon erreicht. N├Ąchste gro├če Station ist dann erst 15750 / 15735 wieder. Sollte er also auch zum Donnerstag wieder nur jegliche Erholungen abw├╝rgen wisst ihr Bescheid. Doch ich rechne eigentlich schon damit, dass man wieder versucht die Woche aus dem Donnerstag heraus ├╝ber den Freitag dann zu retten. Sollte der also von 15975 / 15940 z.B. mit harter gr├╝ner Stundenkerze anziehen kann das leicht zu 16130 f├╝hren. Und kann er sich dar├╝ber wieder etablieren sind 16210 und 16270 / 16300 auch einfach nur wieder Anschlussziele und dann w├Ąre die Welt fast schon wieder in Ordnung.

Dax Analyse 22.06.2023
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gem├Ą├č ┬ž85 WpHG wegen m├Âglicher Interessenkonflikte. Der Autor erkl├Ąrt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erw├Ąhnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die pers├Ânliche Meinung des Autors wieder. Dieser ├╝bernimmt f├╝r die Richtigkeit und Vollst├Ąndigkeit keine Verantwortung und schlie├čt jegliche Regressanspr├╝che aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erl├Ąuterung charttechnischer Analyseans├Ątze.