MORGENANALYSE zum Freitag, den 08.07.2022


Unser Dax wurde nun zum Donnerstag dann ganz aus seinem Malheur vom Montag geschleppt, sodass der bisherige Kursverlust erstmal wieder ausgeglichen ist.

Guten Morgen ­čÖé
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit f├╝r heute und die n├Ąchsten Tage sind meiner Meinung nach: 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800, 13600, 13350, 12850, 12670, 12500, 12260, 11830
Chartlage: angeschlagen
Tendenz: ├╝ber 12500 aufw├Ąrts, darunter weiter abw├Ąrts
Grundstimmung: zur├╝ckhaltend

Dax Analyse 08.07.2022
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Unser Dax lie├č im Bewegungstempo noch zu w├╝nschen ├╝brig. Damit da etwas nachhaltiges draus werden w├╝rde, sollte er einen Zahn zulegen und sich deutlicher von der 12665 l├Âsen, damit dann auch 12740 und die eigentliche Zielzone bei 12850 / 12880 dann angelaufen werden kann. Doch Vorsicht galt. Sollte er zu sehr lahmen, w├╝rde er sich wieder sehr anf├Ąllig f├╝r Abverkaufswellen machen. Gerade wenn 12570 dann nach unten rei├čen w├╝rde, sollte das Konstrukt seit Tief eher als Flagge Sinn machen und dementsprechend unten neue Jahrestiefs dann nach Bruch der 12520 einfordern. So die Zusammenfassung von gestern.

Doch gesehen haben wir keinerlei Nervosit├Ąt. Auch Versuche die 12570 nach unten zu verletzen bleiben vollkommen aus, sodass sich unser Dax oben bis zur Zielzone 12850 / 12880 durchschieben konnte. Der wirkte zwar auch zum Donnerstag schon wieder recht lahm, aber erreichte dennoch am Ende sein Ziel. Nun wird zum Freitag wichtig ob er daran anschlie├čen kann oder vom neuen Wochenhoch dann nur nach unten wegknallt. Liefert er und kann sich ├╝ber 12850 / 12880 halten sind insbesondere 13000 und 13115 / 13130 dann die Folgeziele.

Rutscht unser Dax aber am Freitag wieder ab, w├Ąre 12665 / 12650 dann erst die n├Ąchst gr├Â├čere Auffangzone. Dort sollte er dann besser auch die Hufe wieder hoch bekommen, sonst steht und schnell wieder so ein Zinken wie am Dienstag im Haus, der dann durchaus auch wieder unter 12500 anpeilt. Daher am besten einfach oberhalb der 12800 halten und weiter Tatsachen schaffen. Die Scheine bleiben gleich. F├╝r Aufw├Ąrtsstrecken gilt der MD5ELD KO 11200 sowie der MA3AQZ KO: 12385 und f├╝r Abw├Ąrtsstrecken der CU9QRK KO: 16075 sowie der GK0VHV KO: 15015.

Auch hier dann nochmal der Hinweis auf die M├╝nchener B├Ârsentage am 16. Juli 2022. Wer mich mal in echt sehen m├Âchte, kann sich aktuell noch kostenfreie Tickets f├╝r die B├Ârsentage sichern und 15:15 Uhr dann meinem Vortrag im Raum E105 beiwohnen. Der Vortrag vorher um 14:20 Uhr im Raum C112 vom Christian Schlegel ist sicher auch recht sehenswert. Und wer noch mehr will, der kann gerne ab 18:00 Uhr mit ins Bacio in der Motorworld kommen (nur eine Stra├če weiter wie die B├Ârsentage) und dort den Abend ausklingen lassen. Ich habe da ein paar Pl├Ątze f├╝r die Money Monkeys Community reserviert. Solltet ihr kommen wollen gebt mir bitte Bescheid, damit ich etwas im Blick behalte wie viele St├╝hle wir tats├Ąchlich brauchen ­čÖé

Fazit: Unser Dax hat nun weitestgehend die starken Wochenverluste ausgeglichen bekommen. Nun wird wichtig diese Tatsache dann auch bis Wochenschluss noch zu verteidigen. Kann er die 12850 / 12880 nun halten, w├Ąren oben 13000 und 13115 / 13130 die n├Ąchsten Ziele. Sollte es ihn aber tiefer ziehen, auch unter 12800 w├╝rde ich bald eher dann erst an der 12665 / 12650 mit ernstzunehmender Reaktion rechnen. Erfolgt die dort dann aber nicht, wirds ├Ąhnlich gef├Ąhrlich wie schon am Dienstag, da dann schnell auch wieder 12500 und 12445 Thema werden.

Dax Analyse 08.07.2022
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gem├Ą├č ┬ž85 WpHG wegen m├Âglicher Interessenkonflikte. Der Autor erkl├Ąrt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erw├Ąhnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die pers├Ânliche Meinung des Autors wieder. Dieser ├╝bernimmt f├╝r die Richtigkeit und Vollst├Ąndigkeit keine Verantwortung und schlie├čt jegliche Regressanspr├╝che aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erl├Ąuterung charttechnischer Analyseans├Ątze.