MORGENANALYSE zum Freitag, den 12.11.2021


Auch der Donnerstag entwickelte sich im Dax eher zum Geduldsspiel, als zu einer spannenden abwechslungsreichen Partie. Bekommen wir nun zum Wochenabschluss wieder die klassische Parade auf der Oberseite?!

Guten Morgen ­čÖé
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit f├╝r heute und die n├Ąchsten Tage sind meiner Meinung nach: 16775, 16490, 16230, 16180, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: positiv
Tendenz: seitw├Ąrts /aufw├Ąrts
Grundstimmung: oberhalb von 15700 positive Chartlage

Dax Analyse 12.11.2021
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Unser Dax hatte sich am Mittwoch nun erstmals wieder unter die 16000 zur├╝ckgetraut. Allerdings diese nicht nachhaltig unterbieten k├Ânnen. Aber auch oberhalb von 16060 konnte er keine Anschlussk├Ąufer begeistern. Daher hatte ich durchaus einen Anlauf der Support-Zone zwischen 15960 / 15940 zum Donnerstag nun erwartet. Sollte er aber gleich von vornherein hoch starten war oben 16060 wichtig, denn dar├╝ber sollte er ├ťberraschungsmomentum entfalten k├Ânnen hoch zur 16118, 16175 und mehr. So das gestrige Fazit.

Und nun ja. Unten ging wirklich gar nichts, nicht einmal das Aufw├Ąrtsgap hat er intraday noch geschlossen bekommen. Da muss man schon wirklich aufpassen, wenn man sich hier hinstellt und die mangelnde Dynamik oben als Schw├Ąche auslegt, denn St├╝ck f├╝r St├╝ck kommt er immer h├Âher, ohne dass er unten Signale verwandelt bekommt. Schiebt er sich nun zum Freitag noch ├╝ber die 16118 dr├╝ber, w├Ąren die n├Ąchsten Bereiche dann bei 16175 / 16180 sowie bei 16230 / 16245 zu suchen.

Bleibt er aber unter 16118 w├╝rde ich erstmal nicht mit einer Katastrophe rechnen, aber der Gapclose zum Mittwoch um 16010 w├Ąre durchaus im Bereich des M├Âglichen. Hei├čt die Zone um 16030 / 16010 w├╝rde von oben interessant werden, bestimmt aber dann auch erstmal wieder nach oben verteidigen. Ansonsten bleibt alles unterhalb der 16000 wie in den letzten Analysen besprochen. Die Scheine bleiben gleich. F├╝r Aufw├Ąrtsstrecken gilt dann der MA9TAW KO: 15485 und der GH30RH KO: 14670 und f├╝r Abw├Ąrtsstrecken der CU9QRK KO: 16500.

Fazit: Nach dem recht tr├Ągen Handel zum Donnerstag k├Ânnte er nun wenigstens zum Freitag nochmal versuchen zu gl├Ąnzen. Sollte er sich dabei ├╝ber 16118 hinweg schieben, w├Ąre chartseitig erstmal Raum frei bis 16175 / 16180 und auch 16230 / 16245. Sollte er daf├╝r aber keinerlei Motivation zeigen, w├╝rde ich unten nochmal mit Anlaufen der 16030 / 16010 und anschlie├čender Stabilisierung rechnen. Unterhalb von 16000 bleibt die Einsch├Ątzung unver├Ąndert.

Dax Analyse 12.11.2021
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gem├Ą├č ┬ž85 WpHG wegen m├Âglicher Interessenkonflikte. Der Autor erkl├Ąrt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erw├Ąhnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die pers├Ânliche Meinung des Autors wieder. Dieser ├╝bernimmt f├╝r die Richtigkeit und Vollst├Ąndigkeit keine Verantwortung und schlie├čt jegliche Regressanspr├╝che aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erl├Ąuterung charttechnischer Analyseans├Ątze.