MORGENANALYSE zum Freitag, den 30.09.2022


Der zum Donnerstag bereitgestellten Rakete hatte offenbar jemand den Stecker gezogen. So fing die schlichtweg nun Feuer und brannte komplett ab, ohne ansatzweise oberhalb nochmal in den Angriff zu gehen

Guten Morgen ­čÖé
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit f├╝r heute und die n├Ąchsten Tage sind meiner Meinung nach: 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800, 13600, 13350, 12850, 12670, 12500, 12260, 11830, 11430
Chartlage: negativ
Tendenz: ├╝ber 12365 aufw├Ąrts, darunter abw├Ąrts
Grundstimmung: negativ, aber sp├╝rbares Aufbegehren

Dax Analyse 30.09.2022
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Unser Dax hatte am Mittwoch eine gute Rakete in Stellung gebracht und eine ordentliche Tageskerze knapp oberhalb der 11800 z├╝nden k├Ânnen. Aber dennoch steckte die Kerze im bisher noch immer g├╝ltigen Abw├Ąrtstrend. Sie hatte definitiv Trendwende-Charakter sollte dies aber auch erst best├Ątigen. 12100 / 12050 war als R├╝cklauf ideal. Sollte dort Saft reinkommen, waren weitere Hochs und ├╝ber 12300 dann auch 12365, 12500 / 12520 und 12600 erreichbar. Sollte er aber wieder nur einfach dynamisch eindrehen und auch durch die 12100 / 12050 durchspringen, sollte das unter 12000 dann wieder den Weg zur 11800 ├Âffnen. So das Fazit vom Vortag.

Und die sch├Âne sch├Âne Tageskerze vom Mittwoch konnte sich zum Donnerstag nicht behaupten. Und nicht mal nicht, nein komplett gar nicht. Von Beginn bis Ende. Damit at sich der noch immer intakte Abw├Ąrtstrend wieder gut Geh├Âr geschafft und das obwohl er doch schon auff├Ąllig tr├Ąge und gar m├╝de erscheint, wenn es denn darum geht mal neue Tiefs zu ziehen. Immer wieder kommen da ein paar Jungs um die Ecke und ziehen ihn wieder hoch, wenn er unten an den Tiefs klappert. Ich denke man sollte daher zum Freitag wieder gut aufpassen, nicht dass das Ding hier nun wieder in die andere Richtung wegdreht.

Sollte unser Dax also bspw. per Aufw├Ąrtsgap ├╝ber 12050 reinkommen oder sich einfach wieder markant dr├╝ber dr├╝cken, w├╝rde ich ihm schon das ├ťberraschungsmoment eher oben zusprechen. Gelingt es ihm dann die 12120 rauszunehmen, w├Ąren auch locker wieder 12190 / 12200 und selbst 12300 erreichbar. Gelingt das aber nicht und er segelt uns unten unter der 11860 raus, d├╝rfte jeden klar sein was folgt, n├Ąmlich die 11800 und 11600 darunter dann. Die Scheine bleiben gleich. F├╝r Aufw├Ąrtsstrecken gilt der MD5ELD KO 11280 sowie der MA3AQZ KO: 12470 und f├╝r Abw├Ąrtsstrecken der CU9QRK KO: 15930 sowie der GK0VHV KO: 14910.

Fazit: Wie so oft schon in den letzten Wochen, nutzte unser Dax die Gunst der Stunde der Hoffnung und erstickte sie direkt gleich wieder im Keim. Nicht das erstmal, dass wir aus einem Moment der St├Ąrke wieder abverkauft wurden. Aber man muss eben auch sagen, dass auch nach solchen Momenten nie wirklich mal ein Knall unten raus kam, sondern eher wieder ein R├╝cklauf nach oben. Sollte unser Dax sich also am Freitag mit dem Doppelboden im Nacken ├╝ber 12050 rausarbeiten, w├╝rde ich eher aufpassen, dass der nicht wieder zur├╝ckrudert zur 12120, 12190 / 12200 und 12300. Der m├╝sste um im Trend mal ein paar Meter mehr zu schaffen einfach mal sch├Ân unter der 11860 rausstarten und k├Ânnte sich dann ├╝ber 11800 zur 11600 runter w├╝hlen, daf├╝r m├╝sste er einfach nur mal neue Tiefs verkaufen und nicht wie am Donnerstag nur Doppelb├Âden stellen.

Dax Analyse 30.09.2022
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gem├Ą├č ┬ž85 WpHG wegen m├Âglicher Interessenkonflikte. Der Autor erkl├Ąrt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erw├Ąhnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die pers├Ânliche Meinung des Autors wieder. Dieser ├╝bernimmt f├╝r die Richtigkeit und Vollst├Ąndigkeit keine Verantwortung und schlie├čt jegliche Regressanspr├╝che aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erl├Ąuterung charttechnischer Analyseans├Ątze.