MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 05.01.2022


Auch am zweiten Handelstag konnte unser Dax einen guten Eindruck hinterlassen und den Abstand zum Allzeithoch weiter verringern. Weit weg ist das nun nicht mehr.

Guten Morgen ­čÖé
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit f├╝r heute und die n├Ąchsten Tage sind meiner Meinung nach: 16775, 16490, 16230, 16180, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: positiv
Tendenz: seitw├Ąrts / aufw├Ąrts
Grundstimmung: wichtiger Entscheidungszone zwischen 15925 und 16060 erreicht

Dax Analyse 05.01.2021
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Unser Dax hatte den Jahresauftakt bisher ziemlich gut gemeistert. Sollte er sich zum Dienstag auch stabil ├╝ber 16000 halten k├Ânnen, spr├Ąche auch nichts dagegen, wenn er einfach weiter durchzieht und noch 16120, 16230, 16300, 16365 und selbst 16490 ansteuert. Unten sollte er erst unter 16000 drunter stechen um da etwas den Druck rauszunehmen. Gelingt das, waren 15940 / 15920 ableitbar. So das Fazit von gestern.

Unter 16000 verbrachte unser Dax keine einzige Minute und arbeitete sich oben weiter vor. Die 16120 wurde dabei schon mal ansprechend umgarnt von oben wie von unten und bildet damit auch eine wichtige Schl├╝sselstelle. Bleibt unser Dax nun n├Ąmlich ├╝ber der 16120 hat er erstmal nach oben noch Wahrscheinlichkeitsvorteil, St├╝ck f├╝r St├╝ck dann eben weiter hoch. N├Ąchste Stelle w├Ąre 16230 und dar├╝ber wartet dann schon das Allzeithoch bei 16300. Sollte das Allzeithoch dann brechen d├╝rften auch so einige offene Shorts nach oben squeezen. 16365 und 16490 w├Ąren dann leicht erreichbar.

Um unten weiter zu kommen, m├╝sste unser Dax zum Mittwoch mindestens mal unter die 16120 wieder wegtauchen. Das w├╝rde dann Platz bis 16060 und 16000 ├Âffnen. Bricht die 16000 w├Ąre dann die 15940 / 15920 eine ganz gute Anlaufstelle. Allerdings muss er da dann auch erstmal hin. Sowohl 16060 als auch 16000 w├Ąren nun schon wieder gute R├╝cklaufpunkt um sich kr├Ąftiger nach oben zu schrauben. Die Scheine bleiben gleich. F├╝r Aufw├Ąrtsstrecken gilt also der GH30RH KO: 14725 und der MA4UJ3 KO: 13975 und f├╝r Abw├Ąrtsstrecken der CU9QRK KO: 16405 und der JN8BH5 KO: 17130.

Fazit: Unser Dax ist in seiner Jahresauftaktwoche weiterhin recht gut drauf. Bleibt er auch zum Mittwoch stabil oberhalb der 16120 w├Ąre erneuten Anstiegen zur 16230 und auch zum Allzeithoch bei 16300 nichts mehr auszusetzen. Platzt er dar├╝ber dann die Shorts weg, w├╝rde das sogar 16365 und 16490 erm├Âglichen. Um tiefer zu kommen m├╝sste er sich unter die 16120 schieben, dann w├Ąren 16060 und 16000 ganz interessant. Beides aber auch gute Unterst├╝tzungen nach oben die unseren Dax wieder gut hochdrehen k├Ânnen. Drunter kommen dann erst wieder 15940 / 15920.

Dax Analyse 05.01.2021
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gem├Ą├č ┬ž85 WpHG wegen m├Âglicher Interessenkonflikte. Der Autor erkl├Ąrt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erw├Ąhnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die pers├Ânliche Meinung des Autors wieder. Dieser ├╝bernimmt f├╝r die Richtigkeit und Vollst├Ąndigkeit keine Verantwortung und schlie├čt jegliche Regressanspr├╝che aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erl├Ąuterung charttechnischer Analyseans├Ątze.