MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.08.2021


Unser Dax blieb sich auch zum Montag treu und tanzte den Leuten weiter auf der Nase rum. Wieder auf dem Kopf durch den erneut schwachen asiatischen Handel.

Guten Morgen ­čÖé
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit f├╝r heute und die n├Ąchsten Tage sind meiner Meinung nach: 16120, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: positiv
Tendenz: aufw├Ąrts oberhalb von 15800, darunter seitw├Ąrts
Grundstimmung: ganz sch├Ân wacklig aber noch in positiver Chartlage

Dax Analyse 18.08.2021
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route)

Unser Dax hatte sich bereits zum Montag unsicher pr├Ąsentiert und die bullishe Dominanz der letzten Tage nicht mehr in der Form an den Tag legen k├Ânnen. Sollte er sich auch zum Dienstag wieder wacklig zeigen und ggf. nach einem Gapclose von 15985 wieder deutlicher nach unten strahlen, bestand unterhalb von 15930 durchaus die Option nochmal die 15895 und ggf. auch ein tieferes Tief unter dem Montag auszutesten. Anbieten sollte sich daf├╝r auch weiter der Bereich um 15830 bis 15780. So das gestrige Fazit mal abgek├╝rzt, da die oberen Szenarien ohnehin nicht zum Tragen kamen. Direkt per Abw├Ąrtsgap setzte sich unser Dax erneut unter die 15930 zur├╝ck und erreichte dann die Zielzone bei 15830 / 15780.

Genau die bleibt nun auch zum Mittwoch noch interessant, sollte unser Kollege hier nochmal Schwung holen. Da unser Dax die Schw├Ąche bisher wie ein Schwamm immer versucht hat aufzusaugen, macht es das unten nun etwas schwieriger. Bleibt er dem Schema n├Ąmlich treu, d├╝rften neue Tiefs unter dem Dienstag wahrscheinlich auch wieder aufgekauft werden. So eine richtige Schwelle wo man sagen k├Ânnte, ah darunter ist dann aber kein Long mehr ist eher schwieriger zu identifizieren, da ja alle zuletzt gesetzten Verkaufssignale immer erstmal wieder nach oben anzogen. An sich w├╝rde ich aber schon unterhalb der 15800 die Kante ziehen. Mit kleinem Puffer auf 15780 / 15760. Sollte der sich aber nachhaltig unter 15800 legen, w├╝rde das den Chart wieder ins negative Bild zur├╝cktreiben.

Die Zone oberhalb der 15800 bis vielleicht hin zur 15965 erweist sich die letzten Tage nun eher als neutralen Ausn├╝chterungsbereich wo unser Dax die Eskapaden der Nacht, die er aus den asiatischen Nachtclubs mitbrachte auskurieren konnte. Sollten die aber zum Mittwoch nun mal keinen Abw├Ąrtsgap-Kater erwirken und vielleicht sogar mal erholen, sodass unser Dax sich wieder ├╝ber die 15940 traut, h├Ątte ich im Grunde oben wieder volle Fahrt freien Weg. Er k├Ânnte sich mit ├ťberwinden von 15940 ziemlich leicht die Gaps bei 15954 und 15985 schnappen und dann auch nochmal die 16020 ├╝berschie├čen um ein neues Allzeithoch zu markieren. Das w├Ąre nicht viel Strecke bevor dann wieder Ziele auf 16065, 16118 und 16230 / 16250 aktiviert werden. Die Scheine bleiben gleich. F├╝r Aufw├Ąrtsstrecken der GH30RH KO: 14580 und MA5R6W KO: 14175 und f├╝r Abw├Ąrtsstrecken CU9QRK mit KO bei 16660.

Fazit: F├╝r den Mittwoch kann festgehalten werden, dass unser Dax oberhalb von 15940 durchaus bullishe Chancen bekommen w├╝rde. Zuerst die Gaps bei 15954 und 15985, dann ein neues Allzeithoch ├╝ber 16020, das w├Ąre Pflicht. Im Anschluss k├Ânnte er sich dann wieder der Trendfortsetzung Richtung 16065, 16118 und 16230 / 16250 widmen. Gelingt ihm das aber nicht und er kontert das bullishe Signal aus, oder startet wider nur direkt unten raus, w├╝rde ich auch nochmal ein weiteres Wochentief erwarten. Vielleicht dann so zwischen 15800 und 15780. Der Bereich sollte dann aber auch deutlich gr├╝ne Kerzen nach oben werfen, sonst w├╝rde unser Dax darunter Gefahr laufen wieder in die negative Chartlage abzukippen.

Dax Analyse 18.08.2021
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gem├Ą├č ┬ž85 WpHG wegen m├Âglicher Interessenkonflikte. Der Autor erkl├Ąrt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erw├Ąhnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die pers├Ânliche Meinung des Autors wieder. Dieser ├╝bernimmt f├╝r die Richtigkeit und Vollst├Ąndigkeit keine Verantwortung und schlie├čt jegliche Regressanspr├╝che aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erl├Ąuterung charttechnischer Analyseans├Ątze.