MORGENANALYSE zum Montag, den 26.09.2022


Am Freitag ist unser Dax gut abgetaucht und hat sich unter den Doppelboden um 12500 geworfen. Aus technischer Sicht ein klares Verkaufssignal, ob der Markt es aber auch ausspielt?!

Guten Morgen ­čÖé
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit f├╝r heute und die n├Ąchsten Tage sind meiner Meinung nach: 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800, 13600, 13350, 12850, 12670, 12500, 12260, 11830
Chartlage: negativ
Tendenz: ├╝ber 12500 aufw├Ąrts, darunter abw├Ąrts
Grundstimmung: negativ

Dax Analyse 26.09.2022
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Zum Donnerstag verweigerte unser Dax erneut weitere Tiefs und drehte sich stattdessen weiter in der Range im Kreis. Auch dem Freitag sollte nun ├Ąhnliches wiederfahren, sofern denn ein erneutes Tief unter dem Vortag auch nur wieder nach oben angezogen wird. Sollte er aber zur Abwechslung wirklich ab einem neuen Tief mal richtig Schw├Ąche zeigen und das neue Tief abverkaufen, w├╝rden sich dann neue Jahrestiefs mal anbieten. Wichtig w├Ąren dabei dann 12430, 12385 / 12370 und tieferes. So die Zusammenfassung der letzten Analyse.

Und endlich l├Âste sich unser Dax mal aus dem Gescharre der letzten Tage und setzte neue Tiefs die dieses Mal dann auch verkauft wurden und eben nicht wie sonst nur wieder nach oben zerrten. Dabei erreichte er alle seine Ziele und sogar schon die 12200 / 12190 wo erstmal der Streckenabschnitt der Abw├Ąrtswelle von Ende August zu 100% repliziert wurde. Gerne nimmt der Markt solche Bereiche f├╝r gr├Â├čere Drehungen, kam mir aber am Freitag dann doch etwas zu zaghaft von weg. Sollte er aber auch am Montag eher stabil bis gar freundlich wirken, d├╝rfte sich die Erholung erstmal noch bis 12385 / 12438 oder sogar auch bis 12500 / 12520 fortsetzen. Positiv w├╝rde die Chartlage aber dann erst dar├╝ber wieder werden.

Denn der Abw├Ąrtstrend ist bis dahin erstmal noch aktiv. Das bedeutet nat├╝rlich auch, dass bei scharfem Abdrehen von 12385 / 12438 oder 12500 / 12520 durchaus auch nochmal neue Tiefs eingeplant werden m├╝ssen. Sollte er sogar direkt neue Tiefs zum Montagmorgen ansetzen, w├Ąre er auch unmittelbar wieder im aktiven Trend unterwegs und k├Ânnte dann die n├Ąchsten Ziele bei 12050 und 11830 / 11800 angehen. Die Scheine bleiben gleich. F├╝r Aufw├Ąrtsstrecken gilt der MD5ELD KO 11280 sowie der MA3AQZ KO: 12470 und f├╝r Abw├Ąrtsstrecken der CU9QRK KO: 15930 sowie der GK0VHV KO: 14910.

Fazit: Am Freitag hat unser Dax den alten Doppelboden um 12500 nun endlich mal fallen gelassen und gleich eine wichtige Station bei 12200 / 12190 erreicht. Hier m├╝ndet die aktuelle Abw├Ąrtswelle in einer exakt gleichen L├Ąnge zur Abw├Ąrtsbewegung von Ende August. Kann er dies zur Erholung nutzen sind noch 12385 / 12435 bis gar 12500 / 12520 erreichbar. Positiv wird der Chart aber erst dar├╝ber wieder, da er sich von den Stationen auch direkt wieder auf neue Tiefs erreichen kann. Erreicht er neue Tiefs, mit oder ohne vorheriger Erholung sind dann 12050, 11830 / 11800 und 11665 die n├Ąchsten Ziele.

Dax Analyse 26.09.2022
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder t├╝rkis = alternative Route), erstellt mit TradingView

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gem├Ą├č ┬ž85 WpHG wegen m├Âglicher Interessenkonflikte. Der Autor erkl├Ąrt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erw├Ąhnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die pers├Ânliche Meinung des Autors wieder. Dieser ├╝bernimmt f├╝r die Richtigkeit und Vollst├Ąndigkeit keine Verantwortung und schlie├čt jegliche Regressanspr├╝che aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erl├Ąuterung charttechnischer Analyseans├Ątze.